Deutschlands Kaderschmieden

© PIXELIO/Peter von Bechen
© PIXELIO/Peter von Bechen

Was ist hierzulande der sicherste Weg, um ins Top-Management eines deutschen Unternehmens aufzusteigen?  

Ein Studium an der Universität Mannheim – das hat das Netzwerk XING anhand der aktuellen Profilangaben seiner deutschen Mitglieder festgestellt. Nicht schlecht beraten seien ambitionierte Nachwuchsführungskräfte aber auch, wenn sie die Technische Universität München und die Universität Hamburg wählen, die die Plätze zwei und drei belegt hätten. Überdurchschnittliche Karrierechancen scheinen darüber hinaus die Hochschule für angewandte Wissenschaften München sowie die Technische Universität Berlin zu bieten. Sie fänden sich im Hochschulranking der ehemaligen Universitäten der deutschen Führungselite auf den Rängen vier und fünf.

Ja, und was haben die Damen und Herren nun so studiert? An erster Stelle stünden, wie nicht anders zu erwarten, die Wirtschaftswissenschaften. Ihnen folgten dich auf den Fersen Rechtswissenschaften und Informatik. Platz vier und fünf seien an das Ingenieurwesen und Medizin/Gesundheitswesen gegangen.

 

Kein Papier mehr? Dann ist AuA-Digital genau das Richtige für Sie. Einfach 60 Tage kostenlos testen. Nutzen Sie die papierlose Abrufbarkeit von tausenden Fachinformationen und Entscheidungs-Kommentaren.

Printer Friendly, PDF & Email
Frei
Bild Teaser
Body Teil 1

Problempunkt

Der Kläger hatte mit dem Beklagten einen Berufsausbildungsvertrag über die Ausbildung zum Verwaltungsfachangestellten in der

Frei
Bild Teaser
Body Teil 1

Das OVG Berlin-Brandenburg hatte sich mit der Frage auseinanderzusetzen, ob der berufsbegleitende Vorbereitungsdienst von Lehrkräften im

Im Zuge der Corona-Pandemie in Deutschland steigt bei angehenden Auszubildenden die Angst vor der beruflichen Zukunft. Hierzu wurden 1.700 Schüler und

Im Rahmen einer Einstellung besteht seitens des Arbeitgebers kein allgemeines Fragerecht dahingehend, ob beim Bewerber Vorstrafen vorliegen oder

Das Bundeskabinett hat am 24. Juni die Eckpunkte für ein Bundesprogramm „Ausbildungsplätze sichern“ beschlossen. Für die Unterstützung von

Das BAG hat in einem Urteil vom 1.12.2020 (9 AZR 104/20) entschieden, dass eine tarifliche Regelung, nach der sich die Ausbildungsvergütung von