Einladung zur Landestagung Bayern des DArbGV in Regensburg

Source: pixabay.com
Source: pixabay.com

Der Deutsche Arbeitsgerichtsverband e. V. lädt ein zu seiner Landestagung Bayern am 29.9.2016. Ausgewiesene Experten aus Wissenschaft und Praxis informieren über „Arbeit 4.0: Mitbestimmung und Mitarbeiterkontrolle in der digitalen Arbeitswelt“.

Die Teilnehmer erhalten die Gelegenheit, neue Erkenntnisse mitzunehmen und einzelne Aspekte außerhalb ihres beruflichen Alltags aus einer anderen Perspektive zu betrachten. Dabei können sie sich mit Kollegen austauschen. Weil erfahrungsgemäß ein sehr gemischtes Publikum anwesend sein wird, haben die Zuhörer darüber hinaus die Möglichkeit, ihre persönlichen Netzwerke zu erweitern.
Das Programm ist vielseitig und umfasst verschiedene interessante Vorträge und eine Podiumsdiskussion mit den Referenten

· AuA-Beirat Dr. Uwe Schirmer (Leiter HR, Policies and Labour Relations Germany, Robert Bosch GmbH, Stuttgart),

· Karl-Heinz Brandl (Bereichsleiter Innovation und Gute Arbeit, ver.di-Bundesverwaltung),

· AuA-Beirat Prof. Dr. Frank Maschmann (Universität Regensburg)

· Sibylle Wankel (Justitiarin IG Metall),

· AuA-Beirat Dirk Pollert (stv. Hauptgeschäftsführer vbw/vbm/BayME).

Durch die Veranstaltung wird der Präsident des LAG München Dr. Harald Wanhöfer führen.

Die Tagung ist kostenfrei und findet ab 10:00 Uhr in der Universität Regensburg (Hörsaal 24 im Vielberth-Gebäude, Universitätsstraße 31, 93053 Regensburg) statt. Interessierte können sich bis zum 31.8.2016 anmelden. Rückfragen sind jederzeit möglich über info@arbeitsgerichtsverband.de.

Weiterführende Links:
http://www.arbeitsgerichtsverband.de/aktuelles/lt-bayern

Das Arbeitsrecht unterliegt dem ständigen Wandel der Rechtsprechung. Handwerkliche Fehler sind teuer und vermeidbar. Personalverantwortliche müssen dafür die aktuellen Entwicklungen im Auge behalten.

Printer Friendly, PDF & Email

Das Buch ist Teil der „Erfurter Reihe zum Arbeitsrecht“ und die Autoren zeigen auch in der dritten Auflage, wie sich Betriebsübergänge rechtssicher

Am Donnerstag, den 21.07.2022 von 18 Uhr bis 20 Uhr veranstaltet die Juristische Fakultät der Julius-Maximilians-Universität gemeinsam mit der vbw  V

Ein Konsortium aus dem Anbieter- und Arbeitgeberumfeld hat sich zusammengefunden, um eine DIN SPEC (PAS) für praxisbezogene und personaldiagnostische

Die Akademisierungswelle geht weiter. Wie das Statistische Bundesamt in dieser Woche mitteilte, ist die Zahl der Studenten an Universitäten und

Der Arbeitgeber kann zur Umsetzung der ihn treffenden arbeitsschutzrechtlichen Verpflichtungen berechtigt sein, auf Grundlage eines betrieblichen

Bewerber um einen Ausbildungsplatz und Betriebe finden immer schwerer zueinander. Im Jahr 2009 konnten noch rund 17.000 Ausbildungsplätze nicht