Agile Organisationen in der Praxis

Teil 1: Arbeitsrechtliche Fragestellungen

In immer mehr Unternehmen wird agil gearbeitet. Dies beschränkt sich nicht auf die zum Einsatz kommenden Arbeitsmethoden wie Scrum, sondern bildet sich auch immer mehr in Organisationsstrukturen ab. Die Autoren geben aus eigener beratender und gestaltender Praxis einen Einblick in die Frage, wie agile Organisationen aufgebaut sein können und insbesondere welche Rollen in solchen Organisationen i. d. R. vorkommen. Darüber hinaus zeigen sie, welche arbeitsrechtlichen Fragestellungen regelmäßig zu beachten sind.

1105
 Bild: Nuthawut/stock.adobe.com
Bild: Nuthawut/stock.adobe.com

Von der Linien- zur agilen Organisation

Insbesondere angesichts der durch Markt und Wettbewerb gegebenen Veränderungsnotwendigkeit einerseits und der hieraus resultierenden steigenden Veränderungsgeschwindigkeit andererseits, finden sich in der Praxis immer häufiger agile Organisationen unterschiedlicher Ausprägung. Neben diversen weiteren, hierdurch erstrebten und auch sichtbaren sowie belegbaren Vorteilen ist ein erwartbarer Vorteil, dass in derartigen Strukturen anders gearbeitet und priorisiert werden kann und so mehr oder weniger auch permanente Prozesse einer formalen Reorganisation vermieden werden können.

Weiterlesen mit AuA-Digital

Um den kompletten Artikel zu lesen benötigen Sie AuA-Digital oder AuA-Complete. Mehr Informationen zu unseren Produkten »

 

Falls Sie Fragen zu unseren Produkten oder Ihrem Bezugsstatus haben, können Sie unseren Leserservice kontaktieren »

Ingo Schöllmann

Ingo Schöllmann
Rechtsanwalt, Syndikusrechtsanwalt, Fachanwalt für Arbeitsrecht, Bonn

Dietmar Welslau

Dietmar Welslau
Ass. iur., Strategieberater, Bonn

· Artikel im Heft ·

Agile Organisationen in der Praxis
Seite 28 bis 31

Arbeitnehmer gehen aus den unterschiedlichsten Gründen Nebentätigkeiten bzw. -jobs nach. Welche Regeln dabei gelten, um das Hauptarbeitsverhältnis

Frei
Bild Teaser
Body Teil 1

Inwiefern werden Rechtsanwältinnen bei der Google-Suche benachteiligt? Wo genau liegt das Problem?

Rechtsanwältinnen sind in der Google-Suche

Frei
Bild Teaser
Body Teil 1

Wären Sie nicht Betriebswirtin geworden, was dann?

Das ArbG Aachen hat in einem am 28.7.2021 veröffentlichten und mittlerweile rechtskräftigen Urteil vom 30.3.2021 (1 Ca 3196/20) entscheiden, dass die

Premium
Bild Teaser
Body Teil 1

Am 16.12.2020 verabschiedete der Bundestag das Jahressteuergesetz 2020 (JStG 2020), der Bundesrat stimmte am 18.12.2020 zu. Das JStG 2020

Premium
Bild Teaser
Body Teil 1

Ausgangslage der Entscheidung

Die Flexibilisierung der zu leistenden Arbeitszeit liegt per se im wirtschaftlichen Interesse des Arbeitgebers. Der