Arbeit auf Abruf

Neue Chancen und Risiken durch gesetzliche Anpassungen?

Arbeit auf Abruf ist bereits seit Langem im TzBfG geregelt, um eine gewisse Flexibilisierung zu ermöglichen. Zum 1.1.2019 haben sich hier einige Neuerungen ergeben.

1105
Bild: alexshalamov/stock.adobe.com
Bild: alexshalamov/stock.adobe.com

1 Situation

Arbeit auf Abruf bedeutet, dass der Arbeitnehmer seine Leistung entsprechend dem wechselnden Arbeitsanfall im Betrieb erbringen muss. Mit einem sog. Abrufarbeitsverhältnis schafft sich der Arbeitgeber ein gewisses Flexibilisierungsinstrument, indem er sich nicht an feste Arbeitszeiten seiner Mitarbeiter bindet und sich somit bzgl. der Einsatzzeiten – und damit auch hinsichtlich der Vergütung – einen gewissen Spielraum vorbehält. Eine Arbeitszeitflexibilisierung liegt überwiegend im Interesse des Unternehmens, denn es muss die Personalstruktur dem Arbeitsanfall anpassen.

Weiterlesen mit AuA-Digital

Um den kompletten Artikel zu lesen benötigen Sie AuA-Digital oder AuA-Complete. Mehr Informationen zu unseren Produkten »

 

Falls Sie Fragen zu unseren Produkten oder Ihrem Bezugsstatus haben, können Sie unseren Leserservice kontaktieren »

Verena Weiss-Bölz

Verena Weiss-Bölz

Katharina Heinz

Katharina Heinz

· Artikel im Heft ·

Arbeit auf Abruf
Seite 80 bis 83
Premium
Bild Teaser
Body Teil 1

Genau gesehen ist die Abrufarbeit gem. § 12 TzBfG ein Unterfall der befristeten Arbeitsbedingung. Innerhalb einer vertraglich fest vereinbarten

Premium
Bild Teaser
Body Teil 1

Vor der Novellierung

Bereits nach der alten Rechtslage erhielten Arbeitnehmer auf Abruf Entgeltfortzahlung im Krankheitsfall gem. §§ 3

Premium
Bild Teaser
Body Teil 1

Ausgangslage der Entscheidung

Die Flexibilisierung der zu leistenden Arbeitszeit liegt per se im wirtschaftlichen Interesse des Arbeitgebers. Der

Frei
Bild Teaser
Body Teil 1

Ausgangssituation

Man kann den Eindruck gewinnen, dass das Homeoffice in der deutschen Wirtschaft etwas Neues, ein nie da gewesenes

Premium
Bild Teaser
Body Teil 1

Ausgangslage

Mit zunehmender Flexibilisierung des Arbeitslebens in Bezug auf Arbeitszeit und -ort erfreut sich auch das Sabbatical immer größerer

Premium
Bild Teaser
Body Teil 1

Was ist Employer Branding?

Für immer mehr Unternehmen gewinnt Employer Branding an Bedeutung, so lautet das Ergebnis einer Umfrage