Betriebliches Eingliederungsmanagement

Neue BAG-Urteile und ihre Umsetzung in Recht und Praxis

In der AuA wurden schon an anderer Stelle BEM-Recht i.S.d. § 167 Abs. 2 SGB IX und BEM-Entwicklungen zu leidensgerechter Beschäftigung dargestellt (Stück, AuA 4/13, S. 210 sowieAuA 4/07, S. 200). Dieser Beitrag beleuchtet nun die aktuelle Rechtsprechung und BEM-Umsetzung im Arbeitsverhältnis.

1105
 Bild: Drobot Dean/stock.adobe.com
Bild: Drobot Dean/stock.adobe.com

Aktuelle BAG-Entscheidungen zum BEM

§ 167 Abs. 2 SGB IX begründet keinen Individualanspruch der betroffenen Arbeitnehmer auf Einleitung und Durchführung eines betrieblichen Eingliederungsmanagements (BAG, Urt. v. 7.9.2021 – 9 AZR 571/20, NZA 2022, S. 257). Das BAG hat praktisch sehr wichtige Fragen der BEM-Haltbarkeit und -Beendigung entschieden (BAG, Urt. v. 18.11.2021 – 2 AZR 138/21, NZA 2022, S. 253; Salamon/Maaß, NZA 2022, S. 384):

Weiterlesen mit AuA-PLUS

Um den kompletten Artikel zu lesen benötigen Sie AuA-PLUS.

 

Falls Sie Fragen zu unseren Produkten oder Ihrem Bezugsstatus haben, können Sie unseren Leserservice kontaktieren »

Volker Stück

Volker Stück
Rechtsanwalt, Lead Expert Arbeitsrecht und Mitbestimmung, BWI GmbH, Bonn

Dorothee Schmidt

Dorothee Schmidt
BEM-Fallmanagerin, BWI GmbH, Meckenheim

· Artikel im Heft ·

Betriebliches Eingliederungsmanagement
Seite 20 bis 24
Frei
Bild Teaser
Body Teil 1

Selbst bei einer ununterbrochenen Arbeitsunfähigkeit von fünfeinhalb Jahren kann eine krankheitsbedingte Kündigung daran scheitern, dass

Premium
Bild Teaser
Body Teil 1

Was bedeutet bEM?

Sind Beschäftigte innerhalb eines Jahres länger als sechs Wochen ununterbrochen oder wiederholt arbeitsunfähig

Premium
Bild Teaser
Body Teil 1

Rechtliche Rahmenbedingungen

Unter dem Begriff des Mitarbeitergesprächs wird allgemein ein in periodisch wiederkehrenden, festgelegten

Premium
Bild Teaser
Body Teil 1

Zweck und Voraussetzungen des BEM

Das BEM dient der Klärung, wie die Arbeitsunfähigkeit eines Beschäftigten, der länger als sechs

Frei
Bild Teaser
Body Teil 1

Problempunkt

Der schwerbehinderte Kläger ist bei der beklagten Stadt als Technischer Angestellter beschäftigt. Er war aufgrund einer

Frei
Bild Teaser
Body Teil 1

Vor dem LAG Nürnberg (Beschl. v. 10.9.2021 – 4 TaBV 29/19) stritten Arbeitgeber und Gesamtbetriebsrat über die Frage, ob dieser ein