Erste Tätigkeitsstätte bei Bereitschafts(ruhe)zeiten

1105
 Bild: mirkograul/stock.adobe.com
Bild: mirkograul/stock.adobe.com

Ein Feuerwehrmann kann seine erste Tätigkeitsstätte in der Feuerwache haben, sodass Fahrtkosten zur Arbeit nur im Rahmen der Entfernungspauschale geltend gemacht werden können und nicht nach Reisekostengrundsätzen. Die Zuordnung zur ersten Tätigkeitsstätte wird gem. § 9 Abs. 4 Satz 2 EStG durch die dienst- oder arbeitsrechtlichen Festlegungen sowie die diese ausfüllenden Absprachen und Weisungen bestimmt.

Soweit eine dauerhafte Zuordnung vorliegt, ist bei der Beurteilung, ob ein Arbeitnehmer an dieser betrieblichen Einrichtung des Arbeitgebers im erforderlichen Umfang tätig geworden ist, zu berücksichtigen, dass auch die Arbeitsbereitschafts- und Bereitschaftsruhezeiten, soweit sie an der ersten Tätigkeitsstätte abzuleisten sind, arbeitsvertraglich geschuldete Tätigkeiten sind (BFH, Urt. v. 26.10.2022 – VI R 48/20).

Sandra Peterson

Sandra Peterson
Steuerberaterin, Referent Lohnsteuer, ZF Group, München
AttachmentSize
Beitrag als PDF herunterladen201.29 KB

· Artikel im Heft ·

Erste Tätigkeitsstätte bei Bereitschafts(ruhe)zeiten
Seite 50
Frei
Bild Teaser
Body Teil 1

Der BFH hat mit Urteil vom 16.12.2020 (VI R 35/18) entschieden, dass die erste Tätigkeitsstätte eines Gerichtsvollziehers sein Amtssitz

Frei
Bild Teaser
Body Teil 1

Im Jahr 2021 hat sich die Entfernungspauschale für den Weg zwischen Wohnung und erster Tätigkeitsstätte geändert. Anstelle einer

Premium
Bild Teaser
Body Teil 1

Babylonische Begriffsvielfalt und Definitionen

Telearbeit ist definiert in § 2 Abs. 7 ArbStättV. Wenn der Arbeitnehmer zu Hause einen „festen

Frei
Bild Teaser
Body Teil 1

Seit Beginn der Corona-Pandemie im März 2020 haben viele Arbeitnehmer ihre Arbeitsleistung nicht mehr am gewohnten Büroarbeitsplatz

Frei
Bild Teaser
Body Teil 1

Ausgangssituation

Die mit einem zur privaten Nutzung zur Verfügung gestellten Firmenwagen durchgeführten Fahrten zwischen der Wohnung des Arbeitnehmers

Frei
Bild Teaser
Body Teil 1

Unabhängig vom Verkehrsmittel sind die Aufwendungen eines Arbeitnehmers für die Fahrten zwischen Wohnung und erster Tätigkeitsstätte