Gesundheitsförderung

1105
Bild

In dem Gesetzentwurf zur Vermeidung von Umsatzsteuerausfällen beim Handel mit Waren im Internet und zur Änderung weiterer steuerlicher Vorschriften vom 1.8.2018 sind auch Folgeänderungen und fachliche Anpassungen an vorangehende Gesetzesänderungen vorgesehen. Aus lohnsteuerlicher Sicht gilt dies insbesondere für die betriebliche Gesundheitsförderung. Zusätzlich zum ohnehin geschuldeten Arbeitslohn erbrachte Leistungen des Arbeitgebers zur Verbesserung des allgemeinen Gesundheitszustands und zur betrieblichen Gesundheitsförderung sind nach § 3 Nr. 34 EStG bis zu einem Betrag von 500 Euro jährlich steuerfrei. Die bisherige Fassung der Regelung verweist auf §§ 20 und 20a SGB V. Dieser Verweis ist seit geraumer Zeit überholt. Daher erfolgt nun eine Anpassung an das im Präventionsgesetz vom 17.7.2015 vorgesehene Zertifizierungsverfahren für förderungswürdige Maßnahmen. Sofern ab 2019 die Steuerfreiheit für förderungswürdige Leistungen zur verhaltensbezogenen Prävention, Leistungen zur Gesundheitsförderung und Prävention in Lebenswelten sowie Leistungen der betrieblichen Gesundheitsförderung in Anspruch genommen werden soll, ist die Zertifizierung der vorgesehenen Maßnahmen durch den GKV-Spitzenverband eine zwingende Voraussetzung dafür. Daher sollten Arbeitgeber die bestehenden betrieblichen Maßnahmen prüfen und anpassen bzw. eine Zertifizierung anstreben, um die Inanspruchnahme des Steuerfreibetrags sicherzustellen.

Nach dem erfolgreichen Start im Jahr 2018 folgt nun der 2. Band!
Für das Buch #AllesRechtKurios hat der bekannte Juraprofessor Arnd Diringer wieder amüsante Fälle aus der Rechtsprechung deutscher Gerichte zusammengetragen.

Sandra Peterson

Sandra Peterson
Steuerberaterin, Referent Lohnsteuer, ZF Group, München

Rainer Kuhsel

Rechtsanwalt, Wirtschaftsprüfer, Steuerberater, Köln

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Gesundheitsförderung
Seite 669

In eigener Sache:

Mit RISK CHECK können Unternehmen und Organisationen die Gefährdungsbeurteilung und ihre Umsetzung ab jetzt einfacher, schneller

Frei
Bild Teaser
Body Teil 1

1 Schaffung von Sicherheitskulturen

Die Arbeitssicherheit ist ein kritisches Thema für Organisationen. Im Jahr 2015 wurden allein in Europa

Premium
Bild Teaser
Body Teil 1

1 Arbeitsplatzbezogene Gefährdungen erfassen

Seit 2018 müssen Arbeitgeber für ausnahmslos jede Tätigkeit die Gefährdungen nach Art, Ausmaß und

Angesichts der Coronavirus-Epidemie können Patienten mit leichten Erkrankungen der oberen Atemwege seit Anfang der Woche nach telefonischer

Nachdem sich wegen der Corona-Krise die Kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV) und der GKV-Spitzenverband bereits auf die Möglichkeit verständigt

Frei
Bild Teaser
Body Teil 1

seit dem letzten Editorial hat sich die Welt, wie wir sie kennen/kannten, grundlegend gewandelt. Deutschlandweit haben sich mittlerweile über 30.000