Jahressteuergesetz 2020

1105
 Bild: pixabay.com
Bild: pixabay.com

Am 16.12.2020 verabschiedete der Bundestag das Jahressteuergesetz 2020 (JStG 2020), der Bundesrat stimmte am 18.12.2020 zu. Das JStG 2020 greift Gesetzgebungsbedarf auf, der sich aus EU-Recht und EuGH- sowie BFH-Rechtsprechung ergeben hat. Auch die besondere Situation aufgrund der Covid-19-Pandemie führt zu gesetzlichen Anpassungen. Nachfolgend werden die wesentlichen Änderungen für die Lohn- bzw. Einkommensteuer kurz zusammengefasst:

Weiterlesen mit AuA-Digital

Um den kompletten Artikel zu lesen benötigen Sie AuA-Digital oder AuA-Complete. Mehr Informationen zu unseren Produkten »

 

Falls Sie Fragen zu unseren Produkten oder Ihrem Bezugsstatus haben, können Sie unseren Leserservice kontaktieren »

Sandra Peterson

Sandra Peterson
Steuerberaterin, Referent Lohnsteuer, ZF Group, München

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Jahressteuergesetz 2020
Seite 51
Frei
Bild Teaser
Body Teil 1

Ausgangssituation

Man kann den Eindruck gewinnen, dass das Homeoffice in der deutschen Wirtschaft etwas Neues, ein nie da gewesenes

Frei
Bild Teaser
Body Teil 1

existiert in Ihrem Unternehmen eine Betriebsvereinbarung zur Regelung der Arbeit während der Corona-Pandemie und zur Sicherung der

Premium
Bild Teaser
Body Teil 1

Problempunkt

Kapitalgesellschaften mit i. d. R. mehr als 2.000 Arbeitnehmern haben einen paritätisch besetzten Aufsichtsrat zu bilden

Frei
Bild Teaser
Body Teil 1

Angestellte sind wahre Superhelden: Auch wenn es schwierig wird, geben sie volle Leistung für „ihr“ Unternehmen. Doch was können Führungskräfte tun