Kostenübernahme für Covid-19-Tests

1105
 Bild: pixabay.com
Bild: pixabay.com

In der Aktualisierung der FAQ-Corona (Steuern) zum 22.12.2020 hat das BMF festgehalten, dass die Übernahme von Kosten für Covid-19-Tests (Schnelltests, PCR- und Antikörper-Tests) durch den Arbeitgeber für seine Mitarbeiter (vgl. hierzu ausführlich in dieser Ausgabe Stück/Wein, AuA 5/21, S. 32 ff.) aus Vereinfachungsgründen aus einem überwiegend eigenbetrieblichen Interesse des Arbeitgebers erfolgt.

Die Kostenübernahme führt nicht zu Arbeitslohn.

Sandra Peterson

Sandra Peterson
Steuerberaterin, Referent Lohnsteuer, ZF Group, München
AnhangGröße
Beitrag als PDF herunterladen303.67 KB

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Kostenübernahme für Covid-19-Tests
Seite 50
Premium
Bild Teaser
Body Teil 1

Die Corona-Krise erfasst auch die Beschäftigten des öffentlichen Dienstes – einige Bereiche mit Kurzarbeit (z. B. Museen und Bäderbetriebe

Eine Erkrankung durch Covid-19 wird als Berufskrankheit anerkannt, wenn die erkrankte Person „im Gesundheitsdienst, in der Wohlfahrtspflege oder in

Risk-Check – der Softwareservice für die effiziente Gefährdungsbeurteilung, Erstellung von Maßnahmen und das komplette Sicherheitsmanagement – bietet