Mitbestimmungs-Scrum

Agile betriebliche Mitbestimmung
Vor knapp zwei Jahren entstand die Idee des „Mitbestimmungs-Scrums“. Auslösend war der Gedanke, dass die betriebliche Mitbestimmung möglichst nah am Unternehmensalltag sein sollte.
1105
 Bild: pixabay.com
Bild: pixabay.com

1 Situation

Wir kennen die Klagen, die betriebliche Mitbestimmung in Deutschland sei zu starr und formalistisch. Dass das BetrVG seit Jahrzehnten kaum modernisiert wurde, stärkt diese Bewertung sicherlich. Die Art und Weise, wie Arbeitgeber und Betriebsräte zusammenarbeiten, wird gesetzlich allerdings nicht reglementiert. Der Weg zu einem agileren Miteinander steht damit grundsätzlich offen.

Weiterlesen mit AuA-Digital

Um den kompletten Artikel zu lesen benötigen Sie AuA-Digital oder AuA-Complete. Mehr Informationen zu unseren Produkten »

 

Falls Sie Fragen zu unseren Produkten oder Ihrem Bezugsstatus haben, können Sie unseren Leserservice kontaktieren »

Sandra Bierod-Bähre

Sandra Bierod-Bähre
Personalleiterin/Leitung Arbeitsrecht, Beraterin, Moderatorin und Trainerin zur agilen Mitbestimmung, Potsdam, Präsidiumsmitglied, BVAU e. V.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Mitbestimmungs-Scrum
Seite 336 bis 339
Premium
Bild Teaser
Body Teil 1

Eine radiologische Praxis führte im Sommer 2018 das Zeiterfassungssystem „ZEUS“ ein, mit dem die Mitarbeiter über einen biometrischen Fingerabdruck

Frei
Bild Teaser
Body Teil 1

Das BAG hat sich in einer für die Rechtsordnung und die betriebliche Praxis nicht zu unterschätzenden Grundsatzentscheidung mit dem

Frei
Bild Teaser
Body Teil 1

Dringende betriebliche Gründe für eine Kündigung liegen nur dann vor, wenn die Beschäftigung auf einem freien Arbeitsplatz, ggf. zu