Nettolohnvereinbarung und Kindergeld

1105
 Bild: pixabay.com
Bild: pixabay.com

Das FG Düsseldorf (Urt. v. 11.11.2021 – 14K2577/20) hatte darüber zu entscheiden, ob bei einer Nettolohnvereinbarung der Bruttolohn herabzusetzen ist, wenn das Kindergeld vereinbarungsgemäß an den Arbeitgeber ausgezahlt wird. Geklagt hatte ein japanischer Arbeitnehmer, der befristet in Deutschland tätig war. Das für seine beiden Kinder beantragte Kindergeld sollte direkt an den Arbeitgeber geleistet werden, weil dieser aufgrund der Nettolohnvereinbarung die in Deutschland anfallenden Steuern übernommen hat. Die Familienkasse folgte diesem Antrag und zahlte das Kindergeld auf ein Konto des Arbeitgebers. Der Arbeitgeber verbuchte das vereinnahmte Kindergeld gegen Personalaufwand, berücksichtigte die Zahlungen aber nicht als negative Einnahmen und unterwarf somit den ungekürzten Bruttoarbeitslohn der Lohnsteuer. Die Kläger hingegen erklärten in der persönlichen Einkommensteuer den um das Kindergeld herabgesetzten Bruttoarbeitslohn. Diese Kürzung wurde vom Veranlagungsfinanzamt nicht akzeptiert, vielmehr wurden zwei Kinderfreibeträge abgezogen und die Einkommensteuer um das Kindergeld erhöht. Das FG Düsseldorf folgte der Ansicht der Kläger, dass das an den Arbeitgeber ausgezahlte Kindergeld als negative Einnahme zu berücksichtigen ist, da dieses Vorgehen wirtschaftlich mit einer Arbeitslohnrückzahlung vergleichbar sei. Die Revision zum BFH (VIR26/21) wurde zugelassen, da es sich um ein Musterverfahren handelt.

Kein Papier mehr? Dann ist AuA-Digital genau das Richtige für Sie. Einfach 60 Tage kostenlos testen. Nutzen Sie die papierlose Abrufbarkeit von tausenden Fachinformationen und Entscheidungs-Kommentaren.

Sandra Peterson

Sandra Peterson
Steuerberaterin, Referent Lohnsteuer, ZF Group, München
AnhangGröße
Beitrag als PDF herunterladen168.03 KB

· Artikel im Heft ·

Nettolohnvereinbarung und Kindergeld
Seite 48
Frei
Bild Teaser
Body Teil 1

In dem durch das BSG (Urt. v. 23.2.2021 – B12R21/18R) entschiedenen Fall ging es um die sozialversicherungsrechtliche Behandlung von

Frei
Bild Teaser
Body Teil 1

Die Finanzämter haben auch während der Corona-Krise an der monatsweisen Versteuerung des Dienstwagens für die Fahrten Wohnung

Frei
Bild Teaser
Body Teil 1

Im Rahmen eines Verfahrens über die Beantragung von Prozesskostenhilfe hat das FG Münster entschieden, dass für Klagen, die die Auszahlung der

Frei
Bild Teaser
Body Teil 1

die aktuelle Debatte um die Kürzung der Einkommensobergrenze für den Bezug von Elterngeld ist auch eine über die Gleichberechtigung der

Premium
Bild Teaser
Body Teil 1

Zukunftsfinanzierungsgesetz (ZuFinG)

Das ZuFinG schließt sich an das im Jahr 2021 verabschiedete Fondsstandortgesetz an und bringt

Frei
Bild Teaser
Body Teil 1

Das FG Düsseldorf (Urt. v. 12.1.2021 – 10 K 2192/17 E) hatte darüber zu entscheiden, ob die zur Absicherung von Einnahmenausfällen