Pauschalierung der Lohnsteuer für kurzfristige Tätigkeiten

1105
 Bild: Zerbor/stock.adobe.com
Bild: Zerbor/stock.adobe.com

Ein inländisches Stammhaus gilt als Arbeitgeber i. S. d. Doppelbesteuerungsabkommen, da Betriebsstätten kein selbstständiges Rechtsubjekt sind und damit nicht selbst Arbeitgeber sein können. Daher unterliegen Arbeitnehmer einer ausländischen Betriebsstätte, die am deutschen Stammhaus tätig werden, mit dem anteilig auf diese Tätigkeit entfallenden Arbeitslohn dem deutschen Lohnsteuerabzug.

Um den damit verbundenen administrativen Aufwand des Arbeitgebers zu verringern, wurde durch das Bürokratieentlastungsgesetz III mit Wirkung ab dem 1.1.2020 § 40a Abs. 7 EStG eingeführt. Demnach kann der Arbeitgeber die Lohnsteuer auf Bezüge von kurzfristig im Inland tätigen Arbeitnehmern einer ausländischen Betriebsstätte unter Verzicht auf den Abruf von elektronischen Lohnsteuerabzugsmerkmalen mit einem Pauschsteuersatz von 30 % des Arbeitslohns ermitteln und abführen. Kurzfristig ist die Tätigkeit aber nur dann, wenn sie 18 zusammenhängende Arbeitstage nicht übersteigt.

Ob damit die gewünschte administrative Erleichterung eintritt, bleibt abzuwarten, da die Aufzeichnungspflicht zur Überprüfung der Kurzfristigkeit bestehen bleibt.

Sandra Peterson

Sandra Peterson
Steuerberaterin, Referent Lohnsteuer, ZF Group, München
AnhangGröße
Beitrag als PDF herunterladen485.79 KB

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Pauschalierung der Lohnsteuer für kurzfristige Tätigkeiten
Seite 110
Frei
Bild Teaser
Body Teil 1

Seit dem 1.1.2020 ist der elektronische Abruf von Lohnsteuermerkmalen für gem. § 1 Abs. 4 EStG beschränkt Steuerpflichtige freigeschaltet

Frei
Bild Teaser
Body Teil 1

Das BMF hat mit Schreiben vom 12.12.2017 (IV C 5 – S 2388/14/10001) das bisherige Schreiben vom 18.2.2011 (IV C 5 – S 2388/0-01) zur

Premium
Bild Teaser
Body Teil 1

1 Ausgangslage

Wenn auch bis zu deren Erteilung nicht selten einige Wochen ins Land ziehen, gewährt die Auskunft partiell Rechtssicherheit für die

Premium
Bild Teaser
Body Teil 1

1 Selbstständig oder doch abhängig beschäftigt?

Die Motivation des Einzelnen für den Weg heraus aus dem vermeintlich sicheren Hafen der

Premium
Bild Teaser
Body Teil 1

Problempunkt

Die Beklagte betreibt ein Entsorgungsunternehmen mit mehreren Betriebsstätten. Sie führt Entsorgungstransporte und Speiserestesammlungen

Frei
Bild Teaser
Body Teil 1

1 Ausgangssituation

Stellt ein Unternehmen seinen Mitarbeitern Fahrzeuge zur Verfügung, existieren verschiedene Spielmöglichkeiten: Zum einen