Selbst ist der Mitarbeiter

Motivation
Wer motiviert ist, arbeitet produktiver und leistet mehr. Führungskräfte nehmen dabei eine zentrale Rolle ein. Ihr Verhalten wirkt sich auf die Zufriedenheit der Belegschaft aus. Doch Ansprüche und Erwartungen von Mitarbeitern ändern sich. Fernab monetärer Anreize sind heute ganz andere Motivationsfaktoren gefragt.
1105
Success of a businessman over a cloud Bild: alphaspirit/stock.adobe.com
Success of a businessman over a cloud Bild: alphaspirit/stock.adobe.com

1 Herausforderung Mitarbeiterzufriedenheit

Die Arbeitswelt befindet sich in einem Wandel. Geschäftsfelder gewinnen zunehmend an Dynamik, die Digitalisierung hält mit hoher Geschwindigkeit in diversen Bereichen Einzug. Unternehmen müssen Agilität und Flexibilität zeigen, um am Markt erfolgreich bestehen zu können. Keine leichte Aufgabe – auch für Mitarbeiter. Sie müssen sich ständig neuen Anforderungen stellen. Arbeitsfelder ändern sich, manche Jobprofile fallen weg. Das bedeutet Unsicherheit. Darüber hinaus haben sie eigene Bedürfnisse, die sie mit ihrer Tätigkeit befriedigen möchten.

Weiterlesen mit AuA-Digital

Um den kompletten Artikel zu lesen benötigen Sie AuA-Digital oder AuA-Complete. Mehr Informationen zu unseren Produkten »

 

Falls Sie Fragen zu unseren Produkten oder Ihrem Bezugsstatus haben, können Sie unseren Leserservice kontaktieren »

Sven Lechtleitner

Sven Lechtleitner

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Selbst ist der Mitarbeiter
Seite 98 bis 101
Frei
Bild Teaser
Body Teil 1

Zündstoff für Talente

Die Workforce View Studie 2020 (WFV) von ADP legt offen, dass 83 % der deutschen Mitarbeiter optimistisch in die

Frei
Bild Teaser
Body Teil 1

Angestellte sind wahre Superhelden: Auch wenn es schwierig wird, geben sie volle Leistung für „ihr“ Unternehmen. Doch was können Führungskräfte tun