Wirtschaftlicher Arbeitgeber bei internationaler Entsendung

1105
 Bild: pixabay.com
Bild: pixabay.com

Der BFH hat sich zum Begriff des wirtschaftlichen Arbeitgebers bei konzerninternen internationalen Arbeitnehmerentsendungen geäußert (Urt. v. 4.11.2021 – VI R 22/19).

Die Voraussetzungen, nach denen ein aufnehmendes inländisches Unternehmen zum wirtschaftlichen Arbeitgeber i. S. v. § 38 Abs. 1 Satz 2 EStG wird, werden konkretisiert:

Ab in den Urlaub - Neuregelungen im Urlaubsrecht

Die aktuelle Rechtsprechung des EuGH und des BAG hat das Urlaubsrecht stark beeinflusst und grundlegend verändert.

  1. Die Gehaltskosten werden wirtschaftlich getragen,
  2. der Einsatz erfolgt im Interesse des aufnehmenden Unternehmens und
  3. der Arbeitnehmer ist in dessen Arbeitsablauf und Weisungsgefüge integriert.
  4. Darüber hinaus muss der betreffende Arbeitnehmer nach allgemeinen Grundsätzen auch als Arbeitnehmer des wirtschaftlichen Arbeitgebers anzusehen sein.

Die Prüfung der Arbeitnehmereigenschaft erfolgt grundsätzlich anhand der Umstände des jeweiligen Einzelfalls. Insbesondere ist das dann relevant, wenn – wie im Urteilsfall – der Entsandte im aufnehmenden Unternehmen als Geschäftsführer tätig werden soll und zudem am entsendenden Unternehmen beteiligt ist.

Das Urteil erging zwar zur Rechtslage vor 2020, d. h. vor der Beachtung des Fremdvergleichsprinzips gem. § 38 Abs. 1 Satz 2 EStG, hat für aktuelle Beurteilungen dennoch Bedeutung.

Sandra Peterson

Sandra Peterson
Steuerberaterin, Referent Lohnsteuer, ZF Group, München
AnhangGröße
Beitrag als PDF herunterladen167.87 KB

· Artikel im Heft ·

Wirtschaftlicher Arbeitgeber bei internationaler Entsendung
Seite 50
Premium
Bild Teaser
Body Teil 1

1 Hintergrund

Nach einer langwierigen politischen Diskussion unter Einbindung der Sozialpartner in den Mitgliedstaaten ist die in die Jahre gekommene

Premium
Bild Teaser
Body Teil 1

Problempunkt

Der klagende Arbeitnehmer begehrt die Zahlung von Schadensersatz wegen eines Verstoßes gegen das Verbot der

Frei
Bild Teaser
Body Teil 1

Problempunkt

Die Richtlinie über die Entsendung von Arbeitnehmern (96/71/EG) gilt für Unternehmen, die im Rahmen einer

Premium
Bild Teaser
Body Teil 1

Bei Versetzungen von Arbeitnehmer aus dem Ausland in das Inland übernimmt der Arbeitgeber regelmäßig die anfallenden Umzugskosten

Premium
Bild Teaser
Body Teil 1

Zusammenspiel von Interessenausgleich und Sozialplan

Im Falle des Tatbestands einer Betriebsänderung nach § 111 BetrVG hat der Arbeitgeber den

Aufnahme und Verbleib im sog. Expertenpool des Zentrums für Internationale Friedenseinsätze (ZIF) setzen voraus, dass die Bewerberinnen und Bewerber