Kein Unfallschutz für Sturz in Hoteldusche während einer Dienstreise

§ 8 SGB VII

Beim Sturz eines Projektleiters während einer Dienstreise im Badezimmer des Hotels anlässlich des morgendlichen Duschens handelt es sich nicht um einen gesetzlich versicherten Arbeitsunfall i.S.d. § 8 SGB VII.

(Leitsatz des Bearbeiters)

LSG Thüringen, Urteil vom 20.12.2018 – L 1 U 491/18

1106
Bild: Kzenon/stock.adobe.com
Bild: Kzenon/stock.adobe.com

Problempunkt

Der Kläger übernachtete als angestellter Projektentwickler der U GmbH vom 28.11. zum 29.11.2015 im Rahmen einer Dienstreise im Hotel in D. Nach der morgendlichen Dusche und dem Öffnen der Glastür rutschte er beim Herausgehen auf einem feuchten Kunststofffußboden mit einem Fuß weg und erlitt dadurch eine Fraktur am linken Knie. Er begehrte die Anerkennung als Arbeitsunfall. Er bemängelte den fehlenden Haltegriff, Wasserabzug sowie Vorleger. Zudem betrug die Tritthöhe aus der Dusche heraus 25 cm und es bildete sich Wasser auf dem Designerboden.

Weiterlesen mit AuA-Digital

Um den kompletten Artikel zu lesen benötigen Sie AuA-Digital oder AuA-Complete. Mehr Informationen zu unseren Produkten »

 

Falls Sie Fragen zu unseren Produkten oder Ihrem Bezugsstatus haben, können Sie unseren Leserservice kontaktieren »

Volker Stück

Volker Stück
Rechtsanwalt, Bonn

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Kein Unfallschutz für Sturz in Hoteldusche während einer Dienstreise
Seite 188
Premium
Bild Teaser
Body Teil 1

1 Scrum als Beispiel agiler Projektentwicklung

Obgleich unter Verweis auf die Begründung der Beschlussempfehlung des Ausschusses für Arbeit und

Premium
Bild Teaser
Body Teil 1

Problempunkt

Die Klägerin arbeitete als Pflegehelferin in einem Seniorenheim. Am 12.2.2012 ging sie wegen des im Haus geltenden Rauchverbots zum

Frei
Bild Teaser
Body Teil 1

Problempunkt

Die Klägerin ist beim Landesbetrieb Mobilität Rheinland-Pfalz beschäftigt. Sie kann ihre Arbeitsleistung aufgrund einer

Frei
Bild Teaser
Body Teil 1

Was und wo haben Sie gelernt?
Rechtswissenschaft in Studium (Göttingen), Referendariat (Kassel) und Praxis sowie Personal von der Pike auf „on the

Premium
Bild Teaser
Body Teil 1

Problempunkt

Ein Arbeitnehmer war in der Mittagszeit mit einem Tablett in der Hand auf Salatsoße in den Räumlichkeiten der Werkskantine seiner

Frei
Bild Teaser
Body Teil 1

Problempunkt

Schnupper- oder Probetage sind heute übliche Wege, um Bewerber über das Vorstellungsgespräch hinaus in der betrieblichen