Weg vom Schlafzimmer ins Homeoffice fällt unter die gesetzliche Unfallversicherung

§ 8 Abs. 2 Nr. 1 SGB VII

Der erstmalige Weg aus dem heimischen Schlafzimmer zum Homeoffice in das Arbeitszimmer stellt einen gesetzlich unfallversicherten „Betriebsweg“ dar, wenn der Arbeitnehmer am Schreibtisch sodann unmittelbar die Aufnahme der Arbeit beabsichtigte.

(Leitsätze der Bearbeiterin)

BSG, Urteil vom 8.12.2021 – B2U4/21R

1106
Bild: Kzenon/stock.adobe.com
Bild: Kzenon/stock.adobe.com

Problempunkt

In welchem Umfang besteht Versicherungsschutz im Homeoffice? Hier sind noch viele Fragen ungeklärt, vor allem die Behandlung von „Wegeunfällen“ auf dem Weg zum Schreibtisch. Eine versicherte Tätigkeit i.S. d. § 8 Abs. 1 Satz 1 SGB VII liegt hier mangels „Tätigkeit“ nicht vor. Auch ein Wegeunfall (§ 8 Abs. 2 Nr. 1 SGB VII) konnte nach bisheriger Rechtsprechung nicht angenommen werden, da der „Arbeitsweg“ erst mit Durchschreiten der Wohnungstür beginnt.

Weiterlesen mit AuA-PLUS

Um den kompletten Artikel zu lesen benötigen Sie AuA-PLUS.

 

Falls Sie Fragen zu unseren Produkten oder Ihrem Bezugsstatus haben, können Sie unseren Leserservice kontaktieren »

Anika Nadler

Rechtsanwältin, AMETHYST Rechtsanwälte, Berlin

· Artikel im Heft ·

Weg vom Schlafzimmer ins Homeoffice fällt unter die gesetzliche Unfallversicherung
Seite 56
Frei
Bild Teaser
Body Teil 1

Befindet sich ein Arbeitnehmer auf dem Weg von den Wohnräumen in der vierten Etage in sein Arbeitszimmer in der dritten Etage und stürzt dabei die

Premium
Bild Teaser
Body Teil 1

Problempunkt

Die Beteiligten streiten, ob die Klägerin am 1.3.2022 einen von der beklagten Unfallversicherung zu entschädigenden

Premium
Bild Teaser
Body Teil 1

Zahlen, Daten und Fakten

Laut dem Bundesministerium für Gesundheit konsumieren 9 Mio. Menschen in Deutschland Alkohol in einer problematischen

Frei
Bild Teaser
Body Teil 1

Der Namensgeber Dr. Günter Schaubverstarb am 18.4.2013 im Alter von 80 Jahren. Sein Wirken und Name bleiben der Nachwelt in jedem Fall

Frei
Bild Teaser
Body Teil 1

Der BFH hat mit Urteil vom 3.4.2019 (VIR46/17) entschieden, dass ein häusliches Arbeitszimmer für die Tätigkeit des Arbeitnehmers nicht

Frei
Bild Teaser
Body Teil 1

Wer keinen anderen Arbeitsplatz zur Verfügung hat als sein häusliches Arbeitszimmer, kann die Kosten für das Arbeitszimmer als