Datenschutz, BEM und #Metoo: Die Juli-Ausgabe der AuA ist da!

Bild: Uncanny Valley/stock.adobe.com
Bild: Uncanny Valley/stock.adobe.com

Nathalie Polkowski und Johannes Franzmeier nehmen den fünften Geburtstag der DSGVO zum Anlass für eine Bestandsaufnahme und betrachten im Titelthema, wie sich der Arbeitnehmerdatenschutz in Deutschland seitdem in Rechtsprechung und Gesetzeslage entwickelt hat. Die datenschutzrechtlichen Aspekte bei der Vorbereitung und Durchführung eines BEMs sowie Möglichkeiten zur Vermeidung von Fallstricken stellt Dr. Volker Subatzus dar. Über das Thema Mitarbeitergesundheit haben wir zudem mit Ursula Sauer, Geschäftsführerin der brainLight GmbH, gesprochen. Sie beantwortet unsere Fragen zu einer neuen Pausenkultur und Entspannung als gezielte BGM-Maßnahme.

Auch Kündigungsschutzprozesse und hier insbesondere Annahmeverzugsrisiken tauchen immer wieder auf der Agenda von Personalabteilungen auf. Laura Iser und Dr. Erwin Salamon zeigen mit der Prozessbeschäftigung ein Instrument zum Umgang mit diesen Risiken auf und geben einen Überblick über die rechtlichen Rahmenbedingungen.

Volker Serth und Julia-Marie Bludau stellen die ILO-Konvention zur Beseitigung sexueller Belästigung und Gewalt am Arbeitsplatz samt Hintergründen zur Notwendigkeit eines solchen Abkommens sowie der damit verbundenen Arbeitgeberpflichten vor.

Im zweiten Teil des Wortwechsels zum Streikrecht diskutieren Prof. Dr. Johanna Wenckebach und Dr. Jan Tibor Lelley u. a. die eskalierenden Tarifkonflikte, die aufkommenden ethischen und moralischen Fragen sowie die Auswirkungen auf Unbeteiligte.

Max Thinius zeigt im achten Teil unserer Reihe zur Zukunft der Arbeit, warum selbst eine gut HR-Abteilung schlecht ist und wie sich dieser Bereich revolutionieren lässt.

Unter dem Titel „Auswirkungen des Fachkräftemangels“ stellt Mark Hoffmann, CEO meinestadt.de, Studien vor, die Arbeitgebern Lösungsansätze für das Recruiting und die Mitarbeiterbindung in Zeiten liefern, in denen sich der Mangel an Fachkräften selbst verschärft.

Nora Dietrich plädiert in ihrem Aufruf „Mehr Mut zur Lücke“ vor allem an Führungskräfte, sich auf Entdeckungs- und Lernprozesse einzulassen, und so ihren Teams zu erlauben, ohne Angst vor negativer Bewertung, ihr volles Potenzial freizusetzen.

Über das Potenzial von Erstakademikern sowie die Rolle der Sympathie haben wir mit Natalya Nepomnyashcha, Gründerin von Netzwerk Chancen, gesprochen.

Dr. Philipp Byers, Partner und Fachanwalt für Arbeitsrecht, Dentons, München, äußert im persönlichen Interview seine Fußballbegeisterung und Kritik an einer flächendeckenden Viertagewoche.

5 Jahre DSGVO | Quo vadis Datenschutz?

BEM und Datenschutz | Fallstricke vermeiden

Prozessbeschäftigung | Risiko Annahmeverzug

Belästigung und Gewalt am Arbeitsplatz | #MeToo: ILO-Konvention Nr. 190

#ArbeitsRechtKurios: Amüsante Fälle aus der Rechtsprechung deutscher Gerichte - in Zusammenarbeit mit dem renommierten Karikaturisten Thomas Plaßmann (Frankfurter Rundschau, NRZ, Berliner Zeitung, Spiegel Online, AuA).

Printer Friendly, PDF & Email

In unserer Mai-Ausgabe kommentiert Prof. Dr. Michael Fuhlrott den ersten Gesetzentwurf aus dem BMAS zur Einführung einer allgemeinen Pflicht zur

Im Titelthema dieser Ausgabe betrachten Volker Stück und Christina Salo (beide BWI GmbH, Bonn) Rechtsprechung, Literatur und gesetzgeberische

Im Titelthema der AuA 12/23 befassen sich Dr. Markus Diepold und Matthias Stelzer (beide Dentons Berlin) mit der ohnehin komplexen Thematik des

Im Titelthema widmen sich Dr. Christian Hoppe und Lukas Marek u. a. den wichtigen Fragen, wie Arbeitgeber bei Alkohol- und sonstigem

Die Dezemberausgabe ist seit dieser Woche im Briefkasten zu finden und steht ganz im Zeichen des Fachkräftemangels: Im Titelthema beschäftigt sich Dr

Die Problemfelder im Recruiting- und Bewerbungsprozess sind zahlreich und vielfältig. Im Titelthema geben Nina Schäfer und Dr. Caroline Dressel