Mitarbeiter in den Mittelpunkt stellen

HR Future Day 2020 Bild: Akademie der Deutschen Medien
HR Future Day 2020 Bild: Akademie der Deutschen Medien

Auf dem HR Future Day am 17. März in München geben Topreferenten inspirierende Ausblicke und praktische Handlungsempfehlungen unter dem Motto: „It‘s all about People!“.

Themen sind:

  • Positive Leadership: Führung in Zeiten der digitalen Transformation
  • Culture & Diversity: Kulturwandel und Mindset-Change anstreben
  • Employer Brand: Arbeitgebermarken, die sich im War for Talents behaupten
  • Future Skills: Tech- und digitale Kompetenzen ausbauen und fördern
  • Recruiting-Tech: High Potentials finden und langfristig überzeugen
  • Retention Management: Erfolgsentscheidende Talente im Unternehmen halten

Wer die Inhalte vertiefen möchte, kann ein Exklusiv-Seminar am 18. März besuchen, das ebenfalls in München stattfindet. Dort werden Handlungsempfehlungen und Praxistipps rund um die Identifikation, Förderung und Loyalisierung der richtigen Talente und Mitarbeiter weitergegeben. Hier kann man erfahren, wie Unternehmen im Rahmen des Talentmanagements und der Personaldiagnostik die richtigen Potenzial- und Auswahlentscheidungen treffen können.

AuA ist Medienpartner der Veranstaltung.

Weitere Informationen und Anmeldung unter www.hr-konferenz-medien.de

Unser Referent erläutert Ihnen in der aktuelle Webinaraufzeichnung in über 120 Minuten die derzeitigen Auswirkungen auf das Arbeitsrecht und gibt Ihnen konkrete Vorschläge, wie Ihr Unternehmen erfolgreich auf diese besondere Situation reagieren kann.

Printer Friendly, PDF & Email

Wie sind Wirkung und Akzeptanz leistungsbasierter Gehaltserhöhungen in Unternehmen einzuordnen? Zu dieser Frage führt der Lehrstuhl für Strategie und

Das Deutsche Institut für Normung e. V. (DIN) hat den Entwurf eines neuen ISO-Standards veröffentlicht. Die hieraus erwachsene Norm soll als

Schon mal über die Einführung anonymisierter Bewerbungsverfahren nachgedacht? – Wieso, was können die denn leisten?

Eine Antwort darauf gibt die

Das Buch ist Teil der „Erfurter Reihe zum Arbeitsrecht“ und die Autoren zeigen auch in der dritten Auflage, wie sich Betriebsübergänge rechtssicher

Betriebe mit weniger als 50 Mitarbeitern haben hierzulande überdurchschnittlich häufig Probleme bei der Personalsuche. Deshalb finden sich bei ihnen

Wie heikel das Thema Datenschutz ist, mussten etliche Unternehmen leidhaft erfahren, die wegen Datenschutzskandalen schon am Pranger standen