Zahl der Erwerbstätigen auf Rekordhoch

Quelle: pixabay.com
Quelle: pixabay.com

Laut Statistischem Bundesamt hatten im dritten Quartal 2019 in Deutschland 45,4 Millionen Menschen einen Job. Seit der Wiedervereinigung ist das der höchste Wert.

Verglichen mit dem Vorjahreszeitraum bedeutet dies einen Anstieg um 365.000 (+ 0,8 %). Die größten Zuwächse haben die Öffentlichen Dienstleister, Erziehung und Gesundheit mit einem Plus von 201.000 (+ 1,8 %) zu verzeichnen, gefolgt von Handel, Verkehr und Gastgewerbe mit 54.000 (+ 0,5 %) sowie der Bereich Information und Kommunikation mit 49.000 (+ 3,7 %).

Kein Papier mehr? Dann ist AuA-Digital genau das Richtige für Sie. Einfach 60 Tage kostenlos testen. Nutzen Sie die papierlose Abrufbarkeit von tausenden Fachinformationen und Entscheidungs-Kommentaren.

Printer Friendly, PDF & Email

Von Professor
Dr. jur. Arnd Diringer,
Richard Boorberg
Verlag, 2019,
218 Seiten,
Preis: 19,80 Euro

Premium
Bild Teaser
Body Teil 1

Problempunkt

Die Klägerin ist die Witwe des verstorbenen Arbeitnehmers, welcher langjährig bei der Beklagten beschäftigt war. Dem

Sind Erzieher im Rahmen sog. alternierender Betreuung von Kindern und Jugendlichen in Wohngruppen tätig, so ist auf sie das ArbZG anwendbar. Das hat

Ein Krankenhaus, das der römisch-katholischen Kirche verbunden ist, darf seine leitenden Angestellten hinsichtlich der Anforderung, sich loyal und