Arbeitnehmer zunehmend wechselwillig

© PIXELIO/Rainer Sturm
© PIXELIO/Rainer Sturm

Laut der aktuellen Studie „What`s Working“ von Mercer, für die im ersten Halbjahr 2011 weltweit rund 30.000 Arbeitnehmer – darunter 2.000 deutsche – aus 17 Ländern befragt wurden, denkt jeder dritte deutsche Beschäftigte ernsthaft darüber nach, den Arbeitgeber zu wechseln. In der Gruppe der unter 25-Jährigen liege der Anteil der Wechselbereitschaft sogar bei gut der Hälfte und bei den 25- bis 35-Jährigen immer noch bei 40 %.

Zudem sei zwischen Managern und Arbeitnehmern ein deutlicher Unterschied bzgl. der Wechselwilligkeit zu erkennen: Während 47 % der Manager eine neue berufliche Herausforderung annehmen würden, sind es bei Arbeitnehmern in nicht-leitender Position gerade einmal 27 %. Aus der Umfrage geht zudem eine höhere Wechselbereitschaft von Männern (36 % zu 29 % bei Frauen) hervor.

 

Als weiteres Ergebnis der Studie identifizieren sich nur noch ca. 55 % der Mitarbeiter mit ihrem Unternehmen. 2004 waren es noch ca. 85 % der Befragten. Allerdings sind nur ca. sechs von zehn Befragten stolz darauf, in ihrem Unternehmen zu arbeiten und nur rund 65 % würden ihren Arbeitgeber weiterempfehlen.
Die Work-Life-Balance hat sich allerdings für 61 % verbessert. Fast ebenso viele der befragten Mitarbeiter gaben an, flexible Arbeitszeiten nutzen zu können.

 

Insgesamt sind 71 % der Arbeitnehmer mit ihrem Unternehmen und Dreiviertel mit ihrer Arbeit an sich zufrieden. Am wichtigsten sind den Mitarbeitern in Deutschland:


1. Grundgehalt
2. Art der Arbeit
3. variable Vergütung
4. flexible Arbeitszeiten
5. für ein respektables Unternehmen arbeiten

Kein Papier mehr? Dann ist AuA-Digital genau das Richtige für Sie. Einfach 60 Tage kostenlos testen. Nutzen Sie die papierlose Abrufbarkeit von tausenden Fachinformationen und Entscheidungs-Kommentaren.

Printer Friendly, PDF & Email

Nach den Urteilen des BSG vom 3.4.2014 (B 5 RE 13/14 R u. a.) zur Rentenversicherungspflicht von Syndikusanwälten hat ein Berliner Unternehmensjurist

Arbeitgeber aufgepasst: Was treibt Arbeitnehmer weltweit am meisten zu Höchstleistungen an? Geld? Zielvorgaben? Ein Luxusschlitten als Dienstwagen? 

Streben deutsche Arbeitnehmer einen Wechsel an? Welche Erwartungen, Einschätzungen und Wünsche haben sie für das laufende Jahr? Diese Frage klärt eine

Knapp zwei Drittel der deutschen Beschäftigten wollen sich stärker im Job engagieren, wenn die Firma ihre Karriere aktiv fördert. Dies ergab eine

43 % der befragten deutschen Berufstätigen wollen ihren Wohnort nicht für den Job wechseln. Das ist das Ergebnis einer aktuellen Forsa-Studie im

Was ist den Azubis von morgen wichtig? Große Unternehmensbekanntheit? Von wegen, an erster Stelle stehen vor allem reizvolle Arbeitsbedingungen. Dies