Den Kulturwandel aktiv gestalten

Checkliste für das „New Normal“
In vielen Unternehmen ist die kollektive Schockstarre innovativen Arbeitskonzepten gewichen. Organisationen kommen anpassungsfähiger und flexibler daher. Eine andauernde Herausforderung bleibt jedoch der Kulturwandel. Von heute auf morgen ist es damit nicht getan.
1105
 Bild: pixabay.com
Bild: pixabay.com

Tiefer Eingriff in das Organisationsherz

Die Corona-Pandemie hat in nahezu allen Unternehmen zu neuen Arbeitsplatzmodellen geführt. Viele Konzerne fahren bereits eine neue Strategie aus Homeoffice, Mobile Office und dem Büroarbeitsplatz. In Windeseile wurden die Strukturen und Prozesse angepasst, die Mitarbeiter auf das „New Normal“ vorbereitet. Und das funktioniert überraschend gut. Reibungsverluste bleiben dem Vernehmen nach die Ausnahme. Konfliktträchtiger scheint die Frage nach der neuen Arbeitskultur. Es braucht Zeit, bis diese gewachsen ist, alle damit vertraut sind und ein gewisses Maß an Routine eingekehrt ist.

Weiterlesen mit AuA-Digital

Um den kompletten Artikel zu lesen benötigen Sie AuA-Digital oder AuA-Complete. Mehr Informationen zu unseren Produkten »

 

Falls Sie Fragen zu unseren Produkten oder Ihrem Bezugsstatus haben, können Sie unseren Leserservice kontaktieren »

Dr. Katja Nagel

Dr. Katja Nagel
Gründerin, Inhaberin, Unternehmensberatung cetacea, München

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Den Kulturwandel aktiv gestalten
Seite 44 bis 45
Premium
Bild Teaser
Body Teil 1

Ausgangssituation

Der übliche Ansatz, Positionen bei externem Personalbedarf mit akademischen Nachwuchskräften bzw

Frei
Bild Teaser
Body Teil 1

Angestellte sind wahre Superhelden: Auch wenn es schwierig wird, geben sie volle Leistung für „ihr“ Unternehmen. Doch was können Führungskräfte tun

Frei
Bild Teaser
Body Teil 1

Problempunkt

Der italienische Kläger war Pilot im gewerblichen Luftverkehr und streitet mit seinem Arbeitgeber – einer italienischen

Premium
Bild Teaser
Body Teil 1

§ 129 Abs. 1 BetrVG ermöglicht es – derzeit befristet bis zum 1.1.2021 –, für die Durchführung von Sitzungen des Betriebsrats und