Die Berechnung des Urlaubsanspruchs

Änderung und Hinweise der Rechtsprechung
Das BAG hat seine Rechtsprechung zur Berechnung des Urlaubsanspruchs bei einvernehmlich vereinbartem Sonderurlaub erneut geändert. Dies hat es auch zum Anlass genommen, seine Grundsätze zur Berechnung des Anspruchs noch einmal zu erläutern und zusammenzufassen. Was sind die wesentlichen Prinzipien und Berechnungsformeln?
1105
 Bild: peshkov/stock.adobe.com
Bild: peshkov/stock.adobe.com

1 Dauer des Urlaubs

Ausgangspunkt für die Berechnung des gesetzlichen Mindesturlaubs ist § 3 BUrlG. Danach beträgt der Urlaub jährlich mindestens 24 Werktage. Nach Absatz 2 gelten als Werktag alle Kalendertage, die nicht Sonn- oder gesetzliche Feiertage sind. Die Vorschrift stellt also auf eine Sechstagewoche ab.

Weiterlesen mit AuA-Digital

Um den kompletten Artikel zu lesen benötigen Sie AuA-Digital oder AuA-Complete. Mehr Informationen zu unseren Produkten »

 

Falls Sie Fragen zu unseren Produkten oder Ihrem Bezugsstatus haben, können Sie unseren Leserservice kontaktieren »

Dr. Ingo Plesterninks

Dr. Ingo Plesterninks
VP HR Mauser International Packaging Solutions, Brühl, Rechtsanwalt, Fachanwalt für Arbeitsrecht, Bonn

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Die Berechnung des Urlaubsanspruchs
Seite 148 bis 151
Frei
Bild Teaser
Body Teil 1

Vor dem LAG Düsseldorf (Urt. v. 13.7.2018 – 6 Sa 272/18) stritten die Parteien über Ansprüche auf Urlaubsabgeltung bzw. Schadensersatz für nicht

Frei
Bild Teaser
Body Teil 1

Infrage stand hierdie Umrechnung von Urlaub aufgrund eines Wechsels von Voll- in Teilzeit (LAG Köln, Urt. v. 6.6.2019 – 8 Sa 826/18, rk.)

Premium
Bild Teaser
Body Teil 1

1 Entwicklung von Altersteilzeitmodellen

Obwohl die staatliche Förderung von Altersteilzeitmodellen 2010 auslief, erfreuen sich

Frei
Bild Teaser
Body Teil 1

Problempunkt

Die Beklagte beschäftigt den Kläger seit 1984 als Meister im Schaltdienst. Auf das Arbeitsverhältnis findet kraft

Frei
Bild Teaser
Body Teil 1

Problempunkt

In der Praxis ist es gang und gäbe, dass bei einem Wechsel von Voll- in Teilzeit die Zahl der Urlaubstage, die ein Arbeitnehmer aus dem

Frei
Bild Teaser
Body Teil 1

Problempunkt

Der Kläger war seit 2004 bei der Beklagten in Vollzeit angestellt. Auf das Arbeitsverhältnis fand der TVöD Anwendung. Bis zum 15.7.2010