Die juristische Vergewaltigung des § 106 GewO Der Fall

1105
Prof. Dr. jur. Günter Schmitt-Rolfes
Prof. Dr. jur. Günter Schmitt-Rolfes

Im Vertrag des Klägers hieß es: „Vertragsgegenstand: B stellt die Fernsehsendung ‚TV t‘ sowie zahlreiche damit verbundene Shows und TV-Events … her … und beschäftigt Arbeitnehmer zur Mitwirkung an dieser Produktion. Tätigkeit: Der Arbeitnehmer wird bis 31.12.2015 als Produktionsleiter eingestellt. Dauer, Arbeitszeit: … Der Arbeitnehmer wird ausschließlich im Rahmen der Produktion gemäß Ziffer 1 angestellt.“ Der Kläger wendet sich gegen eine betriebsbedingte Kündigung wegen Missachtung der Sozialauswahl.

Für den kompletten Artikel benötigen Sie einen aktiven AuA-Digitalpass oder ein Abonnement der Zeitschrift Arbeit und Arbeitsrecht.

Falls Sie Fragen zu unseren Produkten oder Ihrem Abostatus haben, können Sie unseren Leserservice kontaktieren »

 

Dr. jur. Günter Schmitt-Rolfes

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Die juristische Vergewaltigung des § 106 GewO Der Fall
Seite 703
Frei
Bild Teaser
Body Teil 1

Die Reichweite des arbeitgeberseitigen Direktionsrechts bietet immer wieder Anlass zu Streit. Im konkreten Fall ging es um einen Projekt- und

Frei
Bild Teaser
Body Teil 1

Ein Arbeitgeber hat mit seinem Betriebsrat ein innovatives Modell der Arbeitszeitgestaltung vereinbart, das zwischen Beschäftigten mit

Premium
Bild Teaser
Body Teil 1

1 Ausgangslage und Problem

Krankenhäuser stehen vor der Frage, wie die arbeitsrechtlichen Mittel (Dienstanweisung und Änderungskündigung) konkret

Premium
Bild Teaser
Body Teil 1

Problempunkt

Die Klägerin ist seit 2009 mittels fünf befristeter Arbeitsverträge bei der Beklagten als Fachassistentin beschäftigt. Der letzte Vertrag

Premium
Bild Teaser
Body Teil 1

1 Begriff der Dienstreise

Neben vielen Vorteilen, die ein räumlich flexibler Arbeitseinsatz mit sich bringt, existieren auch eine Reihe von rechtlichen

Premium
Bild Teaser
Body Teil 1

Problempunkt

In einem Arbeitsverhältnis werden die grundlegenden Dinge im Arbeitsvertrag geregelt. Das Fine-Tuning erfolgt später, indem der