„Echte Flexibilität nur mit neuen Gesetzen“

Interview zur neuen Normalität im Homeoffice
Spätestens seit dem 2. Lockdown im November spielt sich der Büroalltag wieder in den eigenen vier Wänden ab. Wohl oder übel wird es noch dauern, bis die Pandemie überwunden ist und wieder Alltag einkehrt. Zu dem Büroalltag, wie wir ihn bis zum Frühjahr dieses Jahres noch kannten, wird es jedoch keine Rückkehr mehr geben. Mobiles Arbeiten und Homeoffice sind längst zur Normalität geworden. Dennoch sind die Regeln undRahmenbedingungen für die Arbeit von zu Hause auch nach inzwischen gut zehn Monaten coronabedingtem Homeoffice weiterhin vielfach nicht bekannt. AuA bringt mit den Arbeitsrechtlern Dr. Sebastian Maiß und Peter Hützen Licht ins Dunkel.
1105
 Bild: jozefmicic/stock.adobe.com
Bild: jozefmicic/stock.adobe.com

Herr Dr. Maiß, zunächst einmal sollten wir die Begrifflichkeiten ordnen: Was genau ist eigentlich der Unterschied zwischen Homeoffice und mobilem Arbeiten?

Weiterlesen mit AuA-PLUS

Um den kompletten Artikel zu lesen benötigen Sie AuA-PLUS.

 

Falls Sie Fragen zu unseren Produkten oder Ihrem Bezugsstatus haben, können Sie unseren Leserservice kontaktieren »

Peter Hützen

Peter Hützen
Rechtsanwalt, Fachanwalt für Arbeitsrecht, Partner, vangard | Littler, Düsseldorf

Dr. Sebastian Maiß

Dr. Sebastian Maiß
Rechtsanwalt, Fachanwalt für Arbeitsrecht, vangard | Littler, Düsseldorf

· Artikel im Heft ·

„Echte Flexibilität nur mit neuen Gesetzen“
Seite 696 bis 701
Frei
Bild Teaser
Body Teil 1

Es ist August und in Schweden sind die Büros leer, die Häfen voll. Arbeiten die auch mal? Eher weniger.

Seit Jahren gibt

Das LG Ingolstadt hat Ende Juli eine aufsehenerregende Entscheidung getroffen oder war vielmehr dazu gezwungen, denn das Ergebnis ist weniger

Frei
Bild Teaser
Body Teil 1

Herr Dr. Eßer, im Kontext von Arbeits- und Gesundheitsschutz taucht mittlerweile häufig der Ausdruck

Forscher an der WHU – Otto Beisheim School of Management haben knapp 2.000 Unternehmensübernahmen der letzten Jahre in den USA analysiert und sind zu

Frei
Bild Teaser
Body Teil 1

Herr Dr. Bissels, was genau sah der angesprochene Gesetzentwurf vor?

Immer wieder ist von einem „Anspruch“ auf Abfindungszahlung zu hören, wenn das Arbeitsverhältnis gekündigt wird. Was hat es mit diesem Mythos auf sich