Interessenausgleich und Konsultation

Personalabbau: Auf zwei Gleisen mit dem Betriebsrat verhandeln
Beabsichtigt der Arbeitgeber, sich im Rahmen einer Umstrukturierung von einer größeren Zahl an Mitarbeitern zu trennen, unterliegt er Unterrichtungs- und Beratungspflichten gegenüber dem Betriebsrat. Oftmals ergibt sich ein zweigleisiges Verfahren: zu Interessenausgleich und Massenentlassung.
1105
Bild

1 Das Interessenausgleichsverfahren im Überblick

Nach §§ 111 f. BetrVG ist der Betriebsrat hinsichtlich der geplanten Betriebsänderung zu unterrichten und in Beratungen einzubinden, die ggf. in den Abschluss eines Interessenausgleichs münden. § 17 Abs. 2 KSchG knüpft außerdem Konsultationspflichten an das Merkmal der Massenentlassung. Fehler in diesen Verfahren kommen Unternehmen schnell teuer zu stehen. Es stellt sich die Frage, wie diese Verfahren fehlerfrei durchgeführt und vielleicht sogar sinnvoll miteinander verknüpft werden können. Gem.

Weiterlesen mit AuA-Digital

Um den kompletten Artikel zu lesen benötigen Sie AuA-Digital oder AuA-Complete. Mehr Informationen zu unseren Produkten »

 

Falls Sie Fragen zu unseren Produkten oder Ihrem Bezugsstatus haben, können Sie unseren Leserservice kontaktieren »

Dr. Philipp Winter

Dr. Philipp Winter

Dr. Alexander Wolff

Dr. Alexander Wolff
FA für AR

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Interessenausgleich und Konsultation
Seite 707 bis 709
Frei
Bild Teaser
Body Teil 1

Problempunkt

Beabsichtigt der Arbeitgeber, einer Vielzahl von Arbeitnehmern zu kündigen, ist stets zu prüfen, ob es einer Massenentlassungsanzeige

Premium
Bild Teaser
Body Teil 1

Problempunkt

Plant ein Unternehmen eine Betriebsänderung i. S. v. § 111 BetrVG, müssen die Betriebsparteien einen Interessenausgleich und Sozialplan

Frei
Bild Teaser
Body Teil 1

Problempunkt

In der Praxis größerer Unternehmen kommt es regelmäßig vor, dass diese Betriebsänderungen und Restrukturierungsmaßnahmen nicht

Premium
Bild Teaser
Body Teil 1

1 Begriff der etappenweisen Betriebsstilllegung

Die arbeitsrechtliche Begleitung von Betriebsstilllegungen stellt regelmäßig eine anspruchsvolle

Frei
Bild Teaser
Body Teil 1

Vor dem LAG Nürnberg (Beschl. v. 13.6.2017 – 7 TaBV 80/16) stritten der Gesamtbetriebsrat und das Unternehmen über die Freistellung von

Premium
Bild Teaser
Body Teil 1

1 Betriebsänderung?

Hat ein Unternehmen mit i. d. R. mehr als 20 wahlberechtigten Arbeitnehmern Bedarf und Zielorganisation definiert, ist zu prüfen