Jahresgespräche haben keine Zukunft

Digital Workplace
Das klassische Jahresgespräch hat ausgedient. Für Arbeitgeber ist es an der Zeit, Mitarbeiterbeurteilungen, Motivationsgespräche und Zielvereinbarungen regelmäßig durchzuführen und zu protokollieren. Denn von einem kontinuierlichen Feedbackprozess profitieren alle Beteiligten gleichermaßen.
1105
 Bild: pixabay.com
Bild: pixabay.com

Corona-Krise als Katalysator

Homeoffice, Gig Economy, Digital Workplace – die Corona-Pandemie hat unsere Arbeitswelt quasi über Nacht in die Zukunft katapultiert und dadurch die Transformation altbewährter Prozesse, die jahrzehntelang einwandfrei funktioniert haben, unabdingbar gemacht. Damit ist jedoch nicht nur die Integration digitaler Kollaborationstools oder innovativer Cloud-Lösungen gemeint. Es ist höchste Zeit, auch die Kommunikation zwischen Arbeitgebern und ihren Angestellten auf ein neues Level zu heben, das den Anforderungen der neuen Arbeitswelt entspricht.

Weiterlesen mit AuA-Digital

Um den kompletten Artikel zu lesen benötigen Sie AuA-Digital oder AuA-Complete. Mehr Informationen zu unseren Produkten »

 

Falls Sie Fragen zu unseren Produkten oder Ihrem Bezugsstatus haben, können Sie unseren Leserservice kontaktieren »

Elton Schwerzel

Elton Schwerzel
Managing Director DACH, Talentsoft

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Jahresgespräche haben keine Zukunft
Seite 712 bis 714
Frei
Bild Teaser
Body Teil 1

Networking zählt für viele Menschen nicht zu ihren Stärken. Auch deshalb wünschen sie sich mehr Unterstützung im Bewerbungsdschungel. Was weitere

Frei
Bild Teaser
Body Teil 1

fühlen Sie sich eigentlich von AuA angesprochen? Das meine ich im wahrsten Sinne des Wortes. Nach unseren Redaktionsstandards verwenden wir zur