Jobrotation

Mitarbeiterbindung und Führungskräfteentwicklung

Die Digitalisierung führt zu einem rasanten Wandel der Arbeitswelt. Unternehmen und Mitarbeiter müssen damit Schritt halten. Um diese Herausforderung zu meistern, bedarf es exzellenter Führungskräfte mit Weitsicht, die die Veränderungen im Unternehmen mitgestalten und die Mitarbeiter motivieren, in neue Rollen hineinzuwachsen. Das nötige Handwerkszeug erlernen die Führungskräfte ihrerseits durch das Instrument der Jobrotation. Wie können Unternehmen die Jobrotation rechtssicher gestalten? Welche Mitbestimmungsrechte hat der Betriebsrat?

1105
 Bild: Hurca!/stock.adobe.com
Bild: Hurca!/stock.adobe.com

Definition und Ziel der Jobrotation

Jobrotation bedeutet, dass Führungskräfte vorübergehend auf einem anderen Arbeitsplatz in einem anderen Bereich des Unternehmens beschäftigt werden. Das kann ein gleichwertiger oder auch ein höherwertigerer Arbeitsplatz sein.

Weiterlesen mit AuA-Digital

Um den kompletten Artikel zu lesen benötigen Sie AuA-Digital oder AuA-Complete. Mehr Informationen zu unseren Produkten »

 

Falls Sie Fragen zu unseren Produkten oder Ihrem Bezugsstatus haben, können Sie unseren Leserservice kontaktieren »

Dr. Daniel Ludwig

Dr. Daniel Ludwig
Rechtsanwalt, Fachanwalt für Arbeitsrecht, Partner, Leiter Arbeitsrecht, CMS Deutschland, Hamburg

Annika Kemna

Annika Kemna
Rechtsanwältin, Fachanwältin für Arbeitsrecht, Counsel, CMS Deutschland, Hamburg

· Artikel im Heft ·

Jobrotation
Seite 8 bis 12

Derzeit wird die endgültige Abrechnung des Kurzarbeitergeldes mit einer Abschlussprüfung durchgeführt. Werden durch die Abschlussprüfung mögliche

Das Arbeitsgericht Berlin hat entschieden, dass die arbeitgeberseitige außerordentliche, hilfsweise ordentliche Kündigung eines Fahrradkuriers eines

Das sog. BGM ist zumindest in größeren Unternehmen nicht mehr wegzudenken. Welchen Nutzen hat das für den Arbeitgeber und welche Mitbestimmungsrechte

Frei
Bild Teaser
Body Teil 1

Sozialpolitische Ausgangslage

Laienhaft ausgedrückt handelt es sich bei den „Unfall“-Versicherungsträgern um eine Tarnorganisation zur

Das BAG hatte darüber zu entscheiden, ob aufgrund einer vereinbarten Entgeltumwandlung zu zahlende Versicherungsprämien in eine Lebensversicherung (Di

Einer Gewerkschaft steht gegen einen Arbeitgeber ein schuldrechtlicher Anspruch auf Durchführung eines zwischen ihnen geschlossenen Haustarifvertrags