Krankheit des Arbeitnehmers

Arbeitgeberseitige Vorsorge- und Reaktionsmöglichkeiten
Die jüngste Diskussion über die Personalpolitik der Deutschen Post hinsichtlich der Entfristung der Arbeitsverträge von Angestellten sorgte für große mediale Beachtung. Aber welche Möglichkeiten haben Unternehmen, sich vor späteren erheblichen krankheitsbedingten Fehlzeiten zu schützen bzw. krankheits-bedingten Ausfällen vorzusorgen?
1105
 Bild: Feodora/stock.adobe.com
Bild: Feodora/stock.adobe.com

1 Störungen durch krankheits- bedingte Ausfälle

Das Arbeitsverhältnis ist ein sog. synallagmatisches Austauschverhältnis: Der Beschäftigte erbringt seine Arbeitsleistung, der Arbeitgeber entlohnt diese. Daher erhält der Mitarbeiter grundsätzlich auch nur dann Lohn, wenn er arbeitet. Aus Gründen des Arbeitnehmerschutzes ist dieses Prinzip aber an vielen Stellen durchbrochen, u. a. durch die Entgeltfortzahlung im Krankheitsfall gem. § 3 EFZG.

Weiterlesen mit AuA-Digital

Um den kompletten Artikel zu lesen benötigen Sie AuA-Digital oder AuA-Complete. Mehr Informationen zu unseren Produkten »

 

Falls Sie Fragen zu unseren Produkten oder Ihrem Bezugsstatus haben, können Sie unseren Leserservice kontaktieren »

Prof. Dr. Michael Fuhlrott

Prof. Dr. Michael Fuhlrott
Rechtsanwalt, Fachanwalt für Arbeitsrecht, Partner, FHM Rechtsanwälte, Hamburg

· Artikel im Heft ·

Krankheit des Arbeitnehmers
Seite 456 bis 460
Premium
Bild Teaser
Body Teil 1

Zeitliche Obergrenze bei Sachgrundbefristungen

§ 14 TzBfG soll nach dem Referentenentwurf (Ref-E) des BMAS folgenden Absatz 1a

Premium
Bild Teaser
Body Teil 1

Ein sachgrundlos befristeter Arbeitsvertrag kann innerhalb des maximalen Befristungszeitraums von zwei Jahren dreimal verlängert werden (§

Premium
Bild Teaser
Body Teil 1

1 Vorbeschäftigungsverbot bei sachgrundloser Befristung

§ 14 Abs. 2 Satz 2 TzBfG legt fest: „Eine Befristung nach Satz 1 [Anm.: ohne

Premium
Bild Teaser
Body Teil 1

1 Ausgangslage und Vorhaben der Großen Koalition

Vor dem Hintergrund einer sich eintrübenden Konjunktur sind befristete Arbeitsverhältnisse einmal

Premium
Bild Teaser
Body Teil 1

Am 11.12.2018 hat der Bundestag ein „Gesetz zur Weiterentwicklung des Teilzeitrechts – Einführung einer Brückenteilzeit“ verabschiedet, das am 1

Premium
Bild Teaser
Body Teil 1

Problempunkt

Viele Unternehmen stehen regelmäßig vor der Frage, ob die Beschäftigung eines Mitarbeiters im Rahmen eines zeitlich