Krise als Chance

Wie uns Corona in die Neue Arbeitswelt katapultiert
Die Corona-Krise ist eine Krise, wie sie noch vor wenigen Monaten kaum vorstellbar war. Im Gegensatz zum Klimawandel, der in Zeiträumen auf uns zukommt, die wir nur schwer fassen können, verbreitete sich das Virus in rasender Geschwindigkeitüber die ganze Welt. Die Krux bei solchen Entwicklungen: Wer nicht schon vorher auf sie vorbereitet war, ist spät dran. Doch wie kann man sich auf etwas vorbereiten, wenn man nicht konkret weiß, was da kommen wird?
1105
 Bild: Igor Link/stock.adobe.com
Bild: Igor Link/stock.adobe.com

1 Herausforderung annehmen

Das ist so ziemlich das Dilemma der VUCA-Welt in zwei Sätzen – eine Welt, die volatil, unsicher, komplex und mehrdeutig ist. Mit VUCA (vgl. Rustler, AuA 4/18, S. 202 ff.) beschreiben wir ein Marktumfeld für Unternehmen, das von bestimmten Parametern geprägt ist: Es ist eine flüchtige Welt, die sich schnell verändern kann, die Vorhersehbarkeit von Ereignissen nimmt ab und vor allem taugen Wissen und Erfahrung immer weniger, um Voraussagen oder Prognosen über die Zukunft zu treffen. Besonders dieser letzte Punkt ist schmerzhaft für uns.

Weiterlesen mit AuA-Digital

Um den kompletten Artikel zu lesen benötigen Sie AuA-Digital oder AuA-Complete. Mehr Informationen zu unseren Produkten »

 

Falls Sie Fragen zu unseren Produkten oder Ihrem Bezugsstatus haben, können Sie unseren Leserservice kontaktieren »

Inga Höltmann

Inga Höltmann
Gründerin, Accelerate Academy, Journalistin, Speakerin, Berlin

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Krise als Chance
Seite 288 bis 290
Frei
Bild Teaser
Body Teil 1

Homeoffice und mobiles Arbeiten erleben, da wo sie umsetzbar sind, einen Boom. Befeuert durch die Corona-Krise waren viele Unternehmen