Vergütung mit ESG-Kennzahlen verknüpfen

Anreize für Führungskräfte

Einige Unternehmen sehen es als Möglichkeit, ihr Engagement für Nachhaltigkeit zu unterstreichen, indem sie die Vergütung von Führungskräften mit Umwelt-, Sozial- und Governance-Kennzahlen (ESG) verknüpfen. Das öffnet gleichzeitig einen Weg, die Führungskräfte auf ihre Rolle und Verantwortung bei der Verwirklichung der ESG-Ziele hinzuweisen. Arbeitgeber sollten jedoch diese Integration sorgfältig strukturieren, damit sie die Nachhaltigkeitsleistung des Unternehmens messbar verbessert – und nicht zu negativen, unbeabsichtigten Folgen führt.

1105
 Bild: Man As Thep/stock.adobe.com
Bild: Man As Thep/stock.adobe.com

Kennzahlen aufeinander abstimmen

Wenn die ESG-Kennzahlen nicht ehrgeizig genug sind, könnten sie Anreize für Führungskräfte setzen, die Leistung bei relativ leicht zu erreichenden oder quantifizierbaren Kennzahlen zu verbessern, und sie davon abhalten, andere wichtige Dimensionen der Nachhaltigkeitsleistung anzupacken, die schwerer zu quantifizieren sind. Wenn die Messgrößen insgesamt nicht aufeinander abgestimmt und aussagekräftig sind, laufen Unternehmen Gefahr, ihre Führungskräfte trotz einer insgesamt schlechten Unternehmensleistung zu belohnen.

Weiterlesen mit AuA-PLUS

Um den kompletten Artikel zu lesen benötigen Sie AuA-PLUS.

 

Falls Sie Fragen zu unseren Produkten oder Ihrem Bezugsstatus haben, können Sie unseren Leserservice kontaktieren »

Manali Paranjpe

Manali Paranjpe
Associate Director, Governance & Sustainability Center, Europe, The Conference Board

Anuj Saush

Anuj Saush
Center Leader, Governance & Sustainability Center, Europe, The Conference Board

· Artikel im Heft ·

Vergütung mit ESG-Kennzahlen verknüpfen
Seite 48 bis 50
Premium
Bild Teaser
Body Teil 1

Warum sollte Vergütung ESG-Kriterien berücksichtigen?

Unternehmen des Finanzsektors müssen sich schon seit Langem damit auseinandersetzen, dass

Premium
Bild Teaser
Body Teil 1

Ethische Leistungskultur als „intangible asset“

Unternehmensethik und -kultur sowie Werte wie Diversität, Gleichberechtigung oder Inklusion haben

Frei
Bild Teaser
Body Teil 1

Herr Hainke-Hentschel, was ist ein Inclusion & Diversity Officer und wofür ist er zuständig?

Frei
Bild Teaser
Body Teil 1

Vergütungsfragen nicht gesetzlich geregelt

Das ArbZG ist ein öffentlich-rechtliches Arbeitsschutzrecht. Es beruht auf einer

Premium
Bild Teaser
Body Teil 1

Rechtliche Rahmenbedingungen

Unter dem Begriff des Mitarbeitergesprächs wird allgemein ein in periodisch wiederkehrenden, festgelegten

Premium
Bild Teaser
Body Teil 1

Definition und Ziel der Jobrotation

Jobrotation bedeutet, dass Führungskräfte vorübergehend auf einem anderen Arbeitsplatz in einem anderen Bereich