Vieles passt, aber nicht alles

Empirische Studie zu Studentischen Praktika
Studentische Praktika in Unternehmen sind ein zentraler Baustein einer praxisorientierten akademischen Ausbildung. Aus Unternehmenssicht stellen Praktikanten einen wertvollen Rekrutierungspool dar. Wo aber gibt es noch Optimierungspotenziale bei Konzeption und Ablauf? Eine empirische Studie der Ernst-Abbe-Hochschule in Jena gibt Antworten.
1105
 Bild: zinkevych/stock.adobe.com
Bild: zinkevych/stock.adobe.com

1 Alle profitieren

Pflichtpraktika sind ein zentraler Bestandteil der Curricula in vielen Hochschulstudiengängen. Aktuellen Untersuchungen zufolge enthalten fast drei Viertel aller Studiengänge ein mehrmonatiges Praxismodul. Darüber hinaus absolviert etwa jeder vierte Hochschüler zusätzlich ein freiwilliges Praktikum während des Studiums. Durch die praktische Anwendung und Ergänzung theoretischer Studieninhalte sollen der Übergang in das Beschäftigungssystem erleichtert werden, der spätere „Praxisschock“ soll gemildert und die Beschäftigungsbefähigung („Employability“) der Studierenden gefördert werden.

Für den kompletten Artikel benötigen Sie einen aktiven AuA-Digitalpass oder ein Abonnement der Zeitschrift Arbeit und Arbeitsrecht.

Falls Sie Fragen zu unseren Produkten oder Ihrem Abostatus haben, können Sie unseren Leserservice kontaktieren »

 

Sebastian Schirbe

Sebastian Schirbe

Prof. Dr. Klaus Watzka

Prof. Dr. Klaus Watzka

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Vieles passt, aber nicht alles
Seite 592 bis 595
Premium
Bild Teaser
Body Teil 1

1 Win-Win-Situation

Einige Unternehmen finanzieren ihren Angestellten das kompletteStudiumneben ihrem Job. Ein neuer Trend. Aus der Not

Premium
Bild Teaser
Body Teil 1

1 Welche Hochschule passt am besten?

Der Fachkräftebedarf der Unternehmen wächst stetig weiter und auch die Anzahl der Studenten steigt

Premium
Bild Teaser
Body Teil 1

1 Ausgangslage und Vorhaben der Großen Koalition

Vor dem Hintergrund einer sich eintrübenden Konjunktur sind befristete Arbeitsverhältnisse einmal

Frei
Bild Teaser
Body Teil 1

Was und wo haben Sie gelernt?
Wirtschaftsrecht in Lüneburg mit Schwerpunkt Arbeitsrecht und Personal einschließlich freiwilligem Praktikum als

Frei
Bild Teaser
Body Teil 1

Auszubildende, die Mitglied der Jugend- und Auszubildendenvertretung oder des Betriebsrats sind, haben einen Anspruch auf Begründung eines

Frei
Bild Teaser
Body Teil 1

Wer heutzutage Wirtschaftswissenschaften studiert, bewegt sich meist in Scheinwelten. Grund ist eine weltweit standardisierte ökonomische Bildung