Abfindungsanspruch

§§ 9, 10 KSchG; §§ 55, 209, 38 InsO

Führt der Insolvenzverwalter lediglich einen von ihm vorgefundenen, bereits rechtshängigen Antrag des Insolvenzschuldners auf Auflösung des Arbeitsverhältnisses weiter, ist die daraufhin ausgeurteilte Abfindung bloße Insolvenzforderung i. S. d. § 38 InsO.

Übt er aber das Gestaltungsrecht selbst aus, indem er erstmals den Auflösungsantrag stellt oder diesen erstmals prozessualwirksam in den Prozess einführt, ist eine durch Auflösungsurteil zuerkannte Abfindung Masseverbindlichkeit i. S. d. § 55 Abs. 1 Satz 1 InsO.

(Leitsätze des Bearbeiters)

BAG, Urteil vom 14.3.2019 – 6 AZR 4/18

1106
Bild: grafikplusfoto/stock.adobe.com
Bild: grafikplusfoto/stock.adobe.com

Problempunkt

Die Insolvenzschuldnerin kündigte das Arbeitsverhältnis des Klägers, eines leitenden Angestellten, mit Schreiben vom 17.12.2014 zum 15.1.2015. Sie beantragte im Laufe der klägerseits eingeleiteten Kündigungsschutzklage mit dem dem Klägervertreter lediglich formlos übersandten Schriftsatz vom 26.1.2015 hilfsweise, das Arbeitsverhältnis gegen Zahlung einer Abfindung aufzulösen. Am 29.1.2015 wurde das vorläufige und am 1.4.2015 das Insolvenzverfahren über das Vermögen der Arbeitgeberin eröffnet. Der Beklagte wurde zum Insolvenzverwalter bestellt.

Weiterlesen mit AuA-Digital

Um den kompletten Artikel zu lesen benötigen Sie AuA-Digital oder AuA-Complete. Mehr Informationen zu unseren Produkten »

 

Falls Sie Fragen zu unseren Produkten oder Ihrem Bezugsstatus haben, können Sie unseren Leserservice kontaktieren »

Dr. Ralf Laws

Dr. Ralf Laws
LL.M. M.M., Rechtsanwalt und Notar, Fachanwalt für Arbeitsrecht und Steuerrecht, Fachberater für Unternehmensnachfolge, Brilon

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Abfindungsanspruch
Seite 679

Zur Klärung von Fragen im Zusammenhang mit der Abweichung vom Grundsatz der Gleichstellung von Leiharbeitnehmern und Stammarbeitnehmern durch

Frei
Bild Teaser
Body Teil 1

Der sozialversicherungsrechtliche Status eines Gesellschafter-Geschäftsführers ist regelmäßig Streitpunkt bei Betriebsprüfungen durch die

Premium
Bild Teaser
Body Teil 1

1 Einführung

Die betriebliche Mitbestimmung feiert in diesem Jahr ihr 100-jähriges Bestehen. Die Vorläufer des heutigen Betriebsverfassungsgesetzes

Frei
Bild Teaser
Body Teil 1

Der Kläger war bei verschiedenen Arbeitgebern im öffentlichen Dienst beschäftigt. Die beklagte Landeshauptstadt (hier seit 2006