bAV: Entgeltumwandlungsbetrag kein pfändbares Arbeitseinkommen

§§ 850 Abs. 2, 829 Abs. 1 Satz 2 ZPO; §§ 1 Abs. 2 Nr. 3, 1a Abs. 1 Satz 1 BetrAVG

Wird die Umwandlung eines künftigen Entgeltanspruchs in eine Anwartschaft auf Leistungen der bAV im Durchführungsweg der Direktversicherung erst nach der Zustellung eines Pfändungs- und Überweisungsbeschlusses (PfÜb) über das Arbeitseinkommen vereinbart, sind die zu zahlenden Versicherungsprämien kein pfändbares Arbeitseinkommen, wenn der Arbeitnehmer das Recht auf Entgeltumwandlung gem. § 1a Abs. 1 Satz 1 BetrAVG geltend gemacht hat und der Entgeltumwandlungsbetrag den Höchstbetrag des § 1a Abs. 1 Satz 1 BetrAVG nicht übersteigt.

(Leitsatz der Bearbeiter)

BAG, Urteil vom 14.10.2021 – 8 AZR 96/20

1106
Bild: WavebreakmediaMicro/stock.adobe.com
Bild: WavebreakmediaMicro/stock.adobe.com

Problempunkt

Das BAG hatte darüber zu entscheiden, ob die von der Arbeitgeberin und Beklagten aufgrund einer Entgeltumwandlung einer Mitarbeiterin gem.§ 1 Abs. 2 Nr. 3 BetrAVG zu zahlenden Prämien für eine zu ihren Gunsten abgeschlossene Direktversicherung zu deren pfändbaren Arbeitseinkommen i.S. v. § 850 Abs. 2 ZPO gehört.

Weiterlesen mit AuA-PLUS

Um den kompletten Artikel zu lesen benötigen Sie AuA-PLUS.

 

Falls Sie Fragen zu unseren Produkten oder Ihrem Bezugsstatus haben, können Sie unseren Leserservice kontaktieren »

Sylvia Althoff

Rechtsanwältin, Mercer Deutschland GmbH, Düsseldorf/Stuttgart

Joachim H. Kaiser

Joachim H. Kaiser
Ass. iur., Mercer Deutschland GmbH, Düsseldorf/Stuttgart

· Artikel im Heft ·

bAV: Entgeltumwandlungsbetrag kein pfändbares Arbeitseinkommen
Seite 56
Frei
Bild Teaser
Body Teil 1

Bei einer Gehaltspfändung muss der Arbeitgeber den pfändbaren Anteil des Arbeitseinkommens einbehalten und an den Gläubiger weiterreichen

Premium
Bild Teaser
Body Teil 1

Tarifliche Besonderheiten

§ 1a BetrAVG ist tarifdispositiv, d. h. die Tarifpartner können vom Gesetz abweichende Regelungen zum Arbeitgeberzuschuss

Premium
Bild Teaser
Body Teil 1

Betriebsrentengesetz als gesetzliche Mindestanforderung

Lange Zeit war die betriebliche Altersversorgung durch Entgeltumwandlung

Premium
Bild Teaser
Body Teil 1

Problempunkt

Der Kläger erhielt von seiner ehemaligen Arbeitgeberin neben einer unmittelbar zugesagten monatlichen Pensionszulage sowie einem

Premium
Bild Teaser
Body Teil 1

Herleitung des Ausgleichs und Rechtslage bis 2009

Den Wertausgleich bei der Scheidung hinsichtlich der in der Ehezeit erworbenen

Premium
Bild Teaser
Body Teil 1

1 Interessenausgleich

Das Gesetz kennt verschiedene Entgeltbestandteile, die nicht oder nur teilweise pfändbar sind. Damit will der