Mindestlohnanspruch bei Unterbrechung des Praktikums

§ 22 Abs. 1 Satz 2 Nr. 2 MiLoG

Die vereinbarte Nachholung aufgrund eines Unterbrechungszeitraums im Orientierungspraktikum führt nicht zu einer Überschreitung der von § 22 Abs.1 Satz 2 Nr. 2 MiLoG höchstens zulässigen dreimonatigen Praktikumsdauer und einem damit verbundenen Anspruch auf Zahlung des Mindestlohns.

(Leitsatz des Bearbeiters)

BAG, Urteil vom 30.1.2019 – 5 AZR 556/17

1106
Bild: WavebreakmediaMicro/stock.adobe.com
Bild: WavebreakmediaMicro/stock.adobe.com

Problempunkt

Nach § 1 Abs. 1 MiLoG hat jeder Arbeitnehmer Anspruch auf den gesetzlichen Mindestlohn. Im Sinne des MiLoG ist nach § 22 Abs. 1 Satz 2 Nr.2 MiLoG jeder Praktikant ein Arbeitnehmer, es sei denn, dass er ein Praktikum von bis zu drei Monaten zur Orientierung für eine Berufsausbildung leistet.

Für den kompletten Artikel benötigen Sie einen aktiven AuA-Digitalpass oder ein Abonnement der Zeitschrift Arbeit und Arbeitsrecht.

Falls Sie Fragen zu unseren Produkten oder Ihrem Abostatus haben, können Sie unseren Leserservice kontaktieren »

 

Benjamin Onnis

RA und FA für Arbeitsrecht

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Mindestlohnanspruch bei Unterbrechung des Praktikums
Seite 551
Frei
Bild Teaser
Body Teil 1

1 Wo stehen wir?

In den letzten Monaten haben wir in Berlin die heiße Wahlkampfphase direkt mitbekommen. Gerechtigkeit war eines der am

Frei
Bild Teaser
Body Teil 1

Problempunkt

Die Parteien stritten über zu zahlendes Entgelt. Die Beklagte betreibt eine Klinik und Poliklinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie,

Premium
Bild Teaser
Body Teil 1

Problempunkt

Die Parteien stritten über die Wirksamkeit einer Kündigung in der Probezeit eines Berufsausbildungsverhältnisses.

Der Kläger hatte sich

Frei
Bild Teaser
Body Teil 1

Problempunkt

Unterfällt eine Kündigung durch den Arbeitgeber dem KSchG, bedarf sie der sozialen Rechtfertigung. Die Kündigung muss danach

Premium
Bild Teaser
Body Teil 1

Problempunkt

Der Kläger, Herr Balkaya, war seit dem 1.4.2011 als Techniker für die beklagte deutsche GmbH tätig, die unstreitig zusammen mit ihm

Frei
Bild Teaser
Body Teil 1

Die steuerfreie Erstattung von inländischen Verpflegungspauschalen ist bei längerfristigen beruflich veranlassten Auswärtstätigkeiten auf die