Mitbestimmung des Betriebsrats bei Twitter-Nutzung

§ 87 Abs. 1 BetrVG

Die Unterhaltung eines Twitter-Accounts durch die Arbeitgeberin ist nach § 87 Abs. 1 Nr. 6 BetrVG mitbestimmungspflichtig. Die bei Twitter zwingend vorhandene Antwortfunktion ist geeignet, eine Beurteilung der Leistung und des Verhaltens der Arbeitnehmer vorzunehmen. Das Mitbestimmungsrecht des Betriebsrats setzt nicht voraus, dass die technische Einrichtung auf die Überwachung der Leistung und des Verhaltens der Arbeitnehmer ausgerichtet ist oder dass der Arbeitgeber eine solche beabsichtigt oder gar tatsächlich vornimmt.

(Leitsätze des Bearbeiters)

LAG Hamburg, Beschluss vom 13.9.2018 – 2 TaBV 5/18 (rk.)

1106
Bild: Kzenon/stock.adobe.com
Bild: Kzenon/stock.adobe.com

Problempunkt

Die Gesamtbetriebsparteien streiten über das Vorliegen eines Mitbestimmungsrechts beim Betreiben eines Twitter-Accounts der Arbeitgeberin. Diese lässt als Konzerngesellschaft durch verschiedene Tochtergesellschaften zahlreiche Lichtspielbetriebe unterschiedlicher Ausprägung im gesamten Bundesgebiet betreiben. Als ein Mittel der Öffentlichkeitsarbeit hat die Arbeitgeberin auch einen Twitter-Account eingerichtet.

Weiterlesen mit AuA-Digital

Um den kompletten Artikel zu lesen benötigen Sie AuA-Digital oder AuA-Complete. Mehr Informationen zu unseren Produkten »

 

Falls Sie Fragen zu unseren Produkten oder Ihrem Bezugsstatus haben, können Sie unseren Leserservice kontaktieren »

Prof. Dr. Tim Jesgarzewski

Prof. Dr. Tim Jesgarzewski
Rechtsanwalt, Fachanwalt für Arbeitsrecht, FOM Hochschule Bremen, Direktor KompetenzCentrum für Wirtschaftsrecht, Hamburg

· Artikel im Heft ·

Mitbestimmung des Betriebsrats bei Twitter-Nutzung
Seite 252
Premium
Bild Teaser
Body Teil 1

Problempunkt

Der Kläger war beim Beklagten als Grafiker in Vollzeit beschäftigt. Ab Dezember 2020 arbeiteten die sonst im Büro tätigen

Frei
Bild Teaser
Body Teil 1

Vor dem LAG Rheinland-Pfalz stritten die Parteien über die Zahlung von Schadensersatz in Form von Schmerzensgeld wegen der angeblichen

Premium
Bild Teaser
Body Teil 1

Herleitung des Ausgleichs und Rechtslage bis 2009

Den Wertausgleich bei der Scheidung hinsichtlich der in der Ehezeit erworbenen

Frei
Bild Teaser
Body Teil 1

Der Kläger war als Kommissionierer im Frischebereich eines Großhandelslagers beschäftigt, in dem mehr als 400 Arbeitnehmer arbeiten. Im

Frei
Bild Teaser
Body Teil 1

In der Aktualisierung der FAQ-Corona (Steuern) zum 22.12.2020 hat das BMF festgehalten, dass die Übernahme von Kosten für Covid-19-Tests

Premium
Bild Teaser
Body Teil 1

Problempunkt

Der Kläger ist ein 37-jähriges, lediges Betriebsratsmitglied (seit 2009) und seit 13 Jahren bei einem internationalen