Verwirkung des Widerspruchsrechts

Das Widerspruchsrecht nach § 613a Abs. 6 BGB kann verwirken. Hinsichtlich des Zeit moments gilt dabei keine feste Frist. Vielmehr sind sowohl das Zeit- als auch das Umstandsmoment nach einer Gesamtwürdigung unter Berücksichtigung aller Umstände des Einzelfalls zu bestimmen.

(Leitsatz der Bearbeiterin)

BAG, Urteil vom 24.2.2011 – 8 AZR 469/09

1106
Bild: Kzenon/stock.adobe.com
Bild: Kzenon/stock.adobe.com

Problempunkt

Das BAG musste entscheiden, ob der Kläger sein Widerspruchsrecht nach § 613a Abs. 6 BGB verwirkt hatte. Der Arbeitgeber beschloss für den Geschäftsbereich, in dem der Mitarbeiter tätig war, Personal abzubauen. Dies geschah durch Frühruhestandsvereinbarungen. Den Rest des Geschäftsbereichs übertrug der Arbeitgeber dann auf eine Tochtergesellschaft. Für den Kläger erstellte er eine Frühruhestandsberechnung. Danach sollte dieser aufgrund betriebsbedingter Kündigung ausscheiden und anschließend Leistungen erhalten. Das Protokoll einer Besprechung zwischen Betriebsrat und Geschäftsleitung sah den Kläger auch für den Frühruhestand vor.

Für den kompletten Artikel benötigen Sie einen aktiven AuA-Digitalpass oder ein Abonnement der Zeitschrift Arbeit und Arbeitsrecht.

Falls Sie Fragen zu unseren Produkten oder Ihrem Abostatus haben, können Sie unseren Leserservice kontaktieren »

 

Redaktion (allg.)

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Verwirkung des Widerspruchsrechts
Premium
Bild Teaser
Body Teil 1

Problempunkt

Schon vor dem aktuellen Urteil des BAG, nämlich seit seiner Entscheidung vom 20.4.2005 (4 AZR 292/04), war bekannt, dass Arbeitnehmer aus

Premium
Bild Teaser
Body Teil 1

Problempunkt

Der Kläger war seit nahezu 30 Jahren bei der Beklagten im Bereich "Consumer Imaging" beschäftigt. Zum 1.11.2004 gingen die

Premium
Bild Teaser
Body Teil 1

Problempunkt

Der Kläger war Beschäftigter bei einem Betriebsteil der Beklagten, der zum November 2004 auf eine andere Gesellschaft übertragen wurde

Premium
Bild Teaser
Body Teil 1

Problempunkt

Geht ein Betrieb oder Betriebsteil auf einen neuen Inhaber über, wirft das eine Vielzahl rechtlicher Fragen auf. § 613a Abs. 1 Satz 1 BGB

Premium
Bild Teaser
Body Teil 1

Problempunkt

Bei einem Betriebsübergang gehen die bestehenden Arbeitsverhältnisse auf den Betriebserwerber über. Hierüber und über weitere

Premium
Bild Teaser
Body Teil 1

Problempunkt

Die Parteien stritten um die Frage, ob der (ehemalige) Arbeitnehmer einen sog. Wiedereinstellungsanspruch (gegenüber dem