#AllesRechtKurios

Heiteres aus deutschen Gerichtssälen

Nach dem Auftakt mit dem Band „#ArbeitsRechtKurios: Heiteres aus deutschen Arbeitsgerichten“ im Jahr 2018 legt Arnd Diringer nun auch mit Kuriosem aus anderen Rechtsgebieten nach. Er lehrt an der Hochschule Ludwigsburg und leitet dort die Forschungsstelle für Arbeitsrecht, ist Gründungsmitglied im Beirat des Bundesverbands der Arbeitsrechtler in Unternehmen (BVAU e. V.), Mitinitiator der Online-Plattform „Expertenforum­ Arbeitsrecht“ (#EFAR) und Autor zahlreicher Veröffentlichungen.

Das Buch ist wieder untermalt mit Cartoons des Zeichners Thomas Plaßmann (Cartoonist, Karikaturist und Illustrator, z. B. in AuA, Frankfurter Rundschau, NRZ, Berliner Zeitung).
Für den neuen Band hat der Autor amüsante Fälle aus der Rechtsprechung deutscher Gerichte zusammengetragen: Recht sexy – Erotisches aus deutschen Gerichtssälen, Recht(s) vor Links – Erstaunliche Erkenntnisse über den Straßen­verkehr, Recht familiär – Verwunderliches über Ehe und Familie, Recht (S)teuer – Der Fiskus und seine Einnahmequellen, Recht entscheidend – Wunderliches über Richter und Zeugen, Recht animalisch – Tiere im Spiegel des Rechts, Recht (un)freundlich – Wann man beleidigt sein darf und wann nicht, Recht gleich – Über Männer, Frauen und Gender, Recht durcheinander – Weitere Kuriositäten aus dem Reich des Rechts.

Fazit: Für Jedermann, ob alt oder jung, der Freude an den Stilblüten der Juristen hat. Das Buch ist auch gut als unterhaltsames Geschenk geeignet.

Von Prof. Dr. Arnd Diringer, HUSS-MEDIEN GmbH, Berlin 2019, Preis: 9,80 Euro

Zukunft der Bildung

Wenn betriebliche Weiterbildung im Gespräch ist, landet man nicht sofort beim Technologieprimus künstliche Intelligenz. Fakt ist aber, in vielen Fällen wird diese schon in den Unternehmen eingesetzt bzw. steht konkret auf dem Prüfstand.
Es lohnt jedoch zunächst ein Blick auf

In dieser Broschüre sind alle zentralen aushangpflichtigen Gesetze sowie eine Auswahl weiterer wichtiger Vorschriften in ihrer jeweils aktuellen Fassung zusammengestellt.
Als Aushangpflichtiger sind Sie damit auf der sicheren Seite!

Printer Friendly, PDF & Email

In der Januarausgabe der AuA widmen wir uns ganz aktuell und ausführlich im Titelthema „dem“ Dauerbrenner der vergangenen Jahre, dem Verfall von

Nachhaltigkeit spielt auch im Arbeitsrecht eine immer wichtigere Rolle. Daher setzen sich Kathrin Brügger und André Kock im Titelthema diesmal mit ESG

Der erstmals in hybrider Form veranstaltete Kongress Arbeitsrecht ist im 18. Jahrgang am 7. und 8. Februar erfolgreich über die (Live- und Digital-

Die rasante Entwicklung künstlicher Intelligenz macht auch vor HR nicht Halt. Patricia Jares, CMS Hasche Sigle Köln, führt im Titelthema durch alle

Im Titelthema der AuA 12/23 befassen sich Dr. Markus Diepold und Matthias Stelzer (beide Dentons Berlin) mit der ohnehin komplexen Thematik des

Auch wenn die sog. Homeoffice-Pflicht zum 20. März fallen soll, ist remote Arbeit so verbreitet wie noch nie. Der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB)