Auswirkungen von Long-Covid-Erkrankungen auf den Beschäftigtenkrankenstand

Bild: pixabay.com
Bild: pixabay.com

Die Corona-Fallzahlen steigen aktuell wieder an. Viele Erkrankte kämpfen zudem mit Long Covid. Das wirkt sich auch auf den Beschäftigtenkrankenstand aus, wie der TK-Gesundheitsreport 2022 nun zeigt. So erhielten 2020 etwa 13 % der erwerbstätigen TK-Versicherten die Diagnose Corona. 1,6 % der Fehlzeiten, also 1,3 Millionen Tage, waren zudem coronabedingt.

Zwar ist der Anteil der Versicherten, die sich im Jahr 2020 mit dem Coronavirus infizierten und im Folgejahr an Long Covid erkrankten, mit 1 % gering. Diese Beschäftigten waren mit 105 Tagen jedoch überdurchschnittlich lange arbeitsunfähig. Eine solche Tendenz zeigt sich auch bereits bei milden Krankheitsverläufen. Long-Covid-Patienten mit einer leichten Coronainfektion waren im Jahr 2021 durchschnittlich 90 Tage krankgeschrieben. Bei denjenigen, die im Krankenhaus und dort auf eine Beatmung angewiesen waren, lag dieser Durchschnitt sogar bei 190 Tagen. Zum Vergleich: Der AU-Zeitraum aller Erwerbstätigen betrug im Mittel 14,6 Tage.

Allerdings gehen Experten von einer hohen Dunkelziffer von Long-Covid-Fällen aus, da nicht jeder eine entsprechende offizielle Diagnose erhält. Die Erkrankung kann sich insbesondere durch geringere Belastbarkeit, starke Müdigkeit, Atemnot, Kopfschmerzen sowie Glieder- und Muskelschmerzen äußern.

Lesen Sie zu diesem Thema folgenden Artikel aus AuA 4/22:

Profitieren Sie vom Expertenwissen renommierter Fachanwält:innen, die Sie über aktuelle Entscheidungen des Arbeitsrechts informieren. Es werden Konsequenzen für die Praxis benannt und Handlungsempfehlungen ausgesprochen.

Printer Friendly, PDF & Email

Ungeachtet der Corona-Pandemie sanken laut Gesundheitsreport 2021 der Techniker Krankenkasse (TK) bei ihren 5,4 Millionen erwerbstätigen Versicherten

Die Techniker Krankenkasse (TK) vermeldet im ersten Quartal 2021 mit 3,8 % ihrer rund 5,4 Millionen versicherten Erwerbspersonen einen so niedrigen

Bundesarbeitsminister Heil (SPD) kündigte in der vergangenen Woche gegenüber der Nachrichtenagentur Reuters an, er „werde per Ministerverordnung die

Die Auswertungen zum Gesundheitsreport der Techniker Krankenkasse zeigen, dass sich der Krankenstand von Beschäftigten in Deutschland auf einem

Laut einer Studie der TU Chemnitz in Kooperation mit der Techniker Krankenkasse zu den Auswirkungen von Corona auf die Gesundheit und Psyche im ersten

Für den Zeitraum Oktober 2020 bis Mitte Februar dieses Jahres ermittelte eine aktuelle Studie des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB