Diese Benefits bieten Arbeitgeber heute

Quelle: pixabay.com
Quelle: pixabay.com

Mitarbeiter gewinnen, bei Laune halten und langfristig binden ist in Zeiten des Fachkräftemangels Grundvoraussetzung für den Unternehmenserfolg. Was Arbeitgeber ihren Beschäftigten bieten sollten und was mittlerweile überholt ist, zeigt eine repräsentative Studie im Auftrag des Digitalverbands Bitkom. Hierzu wurden branchenübergreifend 856 Personalverantwortliche und Geschäftsführer befragt.

Die kostenfreie Getränkeversorgung scheint nicht mehr der Rede wert zu sein, denn 92 % der Befragten gaben an, ihren Mitarbeitern ein entsprechendes Angebot zu machen. Kostenloses Essen in Form von Obstkörben oder Kantinengutscheinen gewährt immerhin jeder fünfte Arbeitgeber.

Die Mehrheit ermöglicht den Beschäftigten Gleitzeitarbeit (71 %) und Arbeitszeitkonten für flexible Arbeitszeiten (65 %). Knapp die Hälfte der Arbeitgeber (46 %) setzen auf Vertrauensarbeitszeit.

Weiterer wichtiger Hebel in Sachen Mitarbeiterbindung und -zufriedenheit ist das Angebot von Weiterbildungsmaßnahmen. Hiermit warten 69 % der Arbeitgeber auf.

Etwa die Hälfte der Unternehmen spendieren zudem Jobtickets (54 %), Smartphones, Tablets oder Notebooks der neuesten Generation (55 %) und erlauben mehrheitlich die private Nutzung dieser Geräte.

Zur Stärkung des Gemeinschaftsgefühls setzen 44 % auf eine entsprechende Arbeitsatmosphäre und 29 % veranstalten Mitarbeiterevents, etwa die klassischen Weihnachtsfeiern oder Sommerfeste.

Die berühmten Tischkicker oder Konsolen spielen mit 19 % eine eher untergeordnete Rolle, ebenso wie betriebliche Zusatzleistungen für die Altersvorsorge (19 %), Maßnahmen zur Gesundheitsförderung (17 %) und Sabbaticals (14 %). Abgeschlagen sind Angebote zur Kinderbetreuung: Lediglich 8 % der Unternehmen sind auf diesem Gebiet für die Belegschaft aktiv.

Zudem hat der Dienstwagen ausgedient. Nur etwa jeder zehnte Arbeitgeber versucht damit Bewerber zu ködern. Genauso wenig Unternehmen zahlen überdurchschnittliche Gehälter, um sich von der Konkurrenz abzusetzen und gerade einmal 2 % zahlen einen einmaligen Bonus bei Stellenantritt in Form von Unternehmensanteilen oder entsprechenden Optionen.

Sie möchten unsere Premium-Beiträge lesen, sind aber kein Abonnent? Testen Sie AuA-PLUS+ 2 Monate kostenfrei inkl. unbegrenzten Zugriff auf alle Premium-Inhalte, die Arbeitsrecht-Kommentare und alle Dokumente der Genios-Datenbank.

Printer Friendly, PDF & Email

Die Mitarbeiterzufrieden ist – auch aufgrund und im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie – gegenwärtig wie zukünftig ein zentrales Thema für Human

Trotz der noch immer nicht überstandenen Corona-Pandemie und ihrer Auswirkungen auf den Arbeitsmarkt steht jeder Zweite einem Jobwechsel

Was kennzeichnet eine positive Lernkultur im Unternehmen und worin liegen die Unterschiede zu einer negativen? Dazu befragte Hanover Research im Juli

Fachkräfte sind derzeit ein rares Gut und entsprechend wählerisch bei der Jobwahl. Warum sie sich auf dem Arbeitsmarkt umsehen und ihrem Unternehmen

Immer mehr Unternehmen bieten ihren Mitarbeitern die Nutzung eines Dienstrades an. Entsprechendes Interesse seitens der Beschäftigten besteht – vor

Die Sars-Cov-2-Arbeitsschutzverordnung trat zum 25. Mai dieses Jahres außer Kraft. Zwar findet in der Praxis seitdem nach und nach eine Rückkehr in