Experten erwarten Restrukturierungswelle

Bild: AdobeStock/Lerbank-bbk22
Bild: AdobeStock/Lerbank-bbk22

Nach Expertenmeinungen werden in Zukunft sowohl die Zahl der Restrukturierungen als auch deren Komplexität und Herausforderungen in diesem Zusammenhang zunehmen. Das zeigen die Ergebnisse des Restructuring Report 2023/2024 von Deloitte.

Ursächlich hierfür sind vor allem geopolitische und volkswirtschaftliche Entwicklungen, wie die dauerhafte Präsenz von und Konfrontation mit Krisen und Konflikten, ungünstige Marktbedingungen durch bspw. die Geldpolitik der Zentralbanken und die Inflation sowie der Strukturwandel.  

90 % der Befragten erwarten in den kommenden zwölf Monaten mehr Restrukturierungen. 80 % nehmen zudem eine gestiegene Komplexität der Restrukturierungen an. Nur 4 % gehen davon nicht aus.

In besonderem Maß betroffen sind

  • die Bau- und Immobilienwirtschaft wegen stark gestiegener Zinsen und Baukosten,
  • die Autoindustrie, die u. a. mit Herausforderungen der Zulieferindustrie aufgrund grundlegender Branchentransformationsprozesse kämpft,
  • der stationäre Handel, der sich an Verhaltensänderungen der Kunden anpassen und insbesondere nachhaltige Angebote schaffen muss sowie
  • das Gesundheitswesen, da zahlreiche Krankenhäuser seit Langem mit wirtschaftlich schlecht aufgestellt sind und mit Unsicherheiten bis hin zur Insolvenz kämpfen.

 

Lesen Sie zu diesem Thema folgenden Artikel aus AuA 4/24:

Die Insolvenz als Schreckgespenst ist ein medienwirksames Schlaglicht, das unerwünscht ist und vermeintliche Machtlosigkeit gerade auch den Arbeitnehmern...

Nach dem erfolgreichen Start im Jahr 2018 folgt nun der 2. Band!
Für das Buch #AllesRechtKurios hat der bekannte Juraprofessor Arnd Diringer wieder amüsante Fälle aus der Rechtsprechung deutscher Gerichte zusammengetragen.

Printer Friendly, PDF & Email

Laut dem Salary Budget Planning Report der Reward Data Intelligence Practice von WTW sind in diesem Jahr die Gehaltsbudgets inflationsbedingt um 3,8 %

Die aktuellen Krisen ziehen den Fokus auf sich und befördern eine Entwicklung, die schon lange in Gang gesetzt wurde: Der Strukturwandel im

Die Dezemberausgabe ist seit dieser Woche im Briefkasten zu finden und steht ganz im Zeichen des Fachkräftemangels: Im Titelthema beschäftigt sich Dr

Die Corona-Krise, Preissteigerungen sowie Rohstoffknappheit, daraus resultierende Lieferengpässe und nun auch der Krieg in der Ukraine beeinflussen

Die Inflation stellt nicht nur Arbeitnehmer vor Herausforderungen, die Unternehmen haben gleichermaßen mit steigenden Kosten zu kämpfen – erst recht

Eine Studie im Auftrag von AVANTGARDE Experts hat die Zufriedenheit von Beschäftigten mit ihren Arbeitsbedingungen untersucht. Danach haben 18 % die