Zahl der Studenten so hoch wie nie in Deutschland

Quelle: pixabay.com
Quelle: pixabay.com

Die Akademisierungswelle geht weiter. Wie das Statistische Bundesamt in dieser Woche mitteilte, ist die Zahl der Studenten an Universitäten und Fachhochschulen im aktuellen Wintersemester auf den Rekordwert von 2.897.300 gestiegen. Im Wintersemester 2018/19 waren noch etwa 30.000 weniger Nachwuchsakademiker eingeschrieben.

Trotz der steigenden Zahlen zeichnet sich eine Trendwende ab, denn die Zahl der Studienanfänger ist leicht um 0,7 % gesunken. Insgesamt lassen sich die Absolventen aber mehr Zeit, was den Anstieg in absoluten Zahlen erklärt.  

An den deutschen Universitäten samt Pädagogischen und Theologischen Hochschulen sind 61,4 % der Studenten eingeschrieben. Die Fachhochschulen verbuchen einen Anteil von 35,5 %, die Verwaltungsfachschulen 1,8 % und die Kunsthochschulen 1,3 %.

Printer Friendly, PDF & Email

Das Bundeskabinett hat gestern den Entwurf eines Gesetzes zur Beschäftigungssicherung infolge der Corona-Pandemie (Beschäftigungssicherungsgesetz)

Premium
Bild Teaser
Body Teil 1

Verhältnis zu Strafrecht und Rechtsstaatsprinzip

Straftaten und ähnlich schwere Verfehlungen eines Arbeitnehmers zulasten des

Frei
Bild Teaser
Body Teil 1

Mit Urteil vom 13.5.2020 (VI R 13/18) bestätigt der BFH seine bisherige Rechtsprechung, dass bei der Bewertung von Sachzuwendungen in Form

Der Bundesrat hat der Bundesregierung Anfang Oktober einen Verordnungsentwurf zugeleitet, der vorsieht, dass der Sicherheits- und Gesundheitsschutz