Studenten wollen früher rekrutiert werden

Bild: StockSnap/pixabay.com
Bild: StockSnap/pixabay.com

Wie es nach dem Studium weitergeht – damit beschäftigen sich Studierende nicht erst in den letzten beiden Semestern ihres Studiums. Drei Viertel der Befragten einer Studie des Studentenvermarkters charly.media unter 2.300 Immatrikulierten machen sich schon früher Gedanken darüber, was nach dem Studium folgt. Auffallend ist ebenfalls, dass jüngere Studierende sich früher mit der Berufswahl beschäftigen als ältere. Gleichzeitig sind knapp 90 % der Studierenden bereit, sich noch vor dem Studienende für einen Arbeitgeber zu entscheiden.

Darüber hinaus werden Sponsorings immer beliebter: Finanzielle Unterstützung (83,3 %) und Praktikumsplatz oder Jobangebot als Gegenleistung für gute Noten (71,3 %) sind hier große Themen. Jeder dritte Studierende würde es zudem begrüßen, Lernunterlagen finanziert zu bekommen, bspw. durch eine Platzierung in Uni-Skripten. Vorteil für die Unternehmen: 87 % der Befragten erinnerten sich an mehrere Sponsoren in ihrem Skript. Auch das Anwerben über soziale Netzwerke oder direkt auf dem Campus ist beliebt und hat den Vorteil, hoch qualifizierte Kandidaten proaktiv ansprechen zu können.

Lesen Sie zu diesem Thema folgenden Artikel aus AuA 7/19:

In Zeiten des zunehmenden Fachkräfteengpasses sind topqualifizierte Hochschulabgänger heiß begehrt. So begehrt, dass manche Unternehmen sechs- bis...

Das Jahresabo bietet 12 Ausgaben der Zeitschrift, 1 gratis Online-Seminar, AuA-Magazin App + ePaper und eine Prämie Ihrer Wahl - z.B. die praktische 3 in 1 Kofferwaage!

Printer Friendly, PDF & Email

Dieses zweiteilige Werk bietet eine didaktisch aufbereitete Darstellung zu allen relevanten Themengebieten des Individual- und Kollektivarbeitsrechts

Für mehr als 80 % der Studierenden aus den Fachbereichen Wirtschaftswissenschaften, Ingenieurwesen, IT/Informatik und Naturwissenschaften ist das

Basketball ist ein besonders schnelles und kraftvolles Mannschaftsspiel, das sich durch ein permanentes Zusammenspiel von Emotion, Kopf und Körper