27.11.2018
Quelle: pixabay.com

Das Gesetz zur Sicherung der Sozialkassenverfahren im Baugewerbe (Sozialkassenverfahrensicherungsgesetz – SokaSiG) vom 16.5.2017 ist nach einem Urteil des BAG vom 20.11.2018 (10 AZR 121/18) verfassungsgemäß.

26.11.2018
Quelle: pixabay.com

Wer erfolgreich ein Software-Unternehmen führt, verdient durchschnittlich 126.000 Euro, lautet ein Ergebnis der Umfrage des Beratungsunternehmens BBE Media und des Deutschen Steuerberaterverbands. Dazu wurden 3.000 GmbH-Geschäftsführer nach ihrem Jahresgehalt befragt. In Deutschland gibt es mehr als 700.000 Kapitalgesellschaften und ebenso viele Führungsspitzen. Wer sich mit seinem Unternehmen in der Industrie bewegt, gehört zu den Top-Verdienern.

21.11.2018
Quelle: pixabay.com

Eine streikführende Gewerkschaft darf die zur Arbeitsniederlegung aufgerufenen Arbeitnehmer unmittelbar vor dem Betreten des Betriebs ansprechen, um sie so für einen Streik zu gewinnen. Das ist vom Streikrecht umfasst und kann, wenn es die Örtlichkeiten hergeben, auch auf einem vom Arbeitgeber vorgehaltenen Firmenparkplatz vor dem Betriebsgelände erfolgen. Das geht aus einem Urteil des BAG vom 20.11.2018 (1 AZR 189/17) hervor.

19.11.2018
Quelle: pixabay.com

Die Förderung von Weiterbildungs- und Qualifizierungsmaßnahmen seitens der Bundesagentur für Arbeit (BA) soll ausgeweitet werden. Das sieht ein am 18.10.2018 vom Bundestag in erster Lesung beratener Entwurf zum „Qualifizierungschancengesetz“ der Bundesregierung vom 12.10.2018 (BT-Drs. 19/4948) vor.

16.11.2018
Quelle: pixabay.com

Wie sieht der Arbeitsplatz der Zukunft aus? Welche Entwicklungen in der Personalführung sind vielversprechende Lösungsansätze für mein Unternehmen? Wie und wo setze ich an, um in der Zukunft mit den besten Mitarbeitern an einem Strang zu ziehen? Das sind die Themen, mit denen sich auch die Top 25 Unternehmen aus dem deutschsprachigen Raum beschäftigen. Mit welchen Methoden werden die besten Erfolge erzielt?

14.11.2018
Quelle: pixabay.com

In den Jahren 2005 bis 2012 sowie 2014 war die Besoldung der niedersächsischen Beamten in der Besoldungsgruppe A 8 und A 11 verfassungswidrig zu niedrig bemessen. Für die Jahre 2014 bis 2016 gilt das auch für Beamte mit den Besoldungsgruppen A 9 und A 12. Das geht aus zwei Beschlüssen des BVerwG vom 30.10.2018 (32.17 und 34.17) hervor. Zudem wurden zwei Verfahren zur Besoldung in Niedersachsen dem BVerfG zur Entscheidung vorgelegt.

Seiten