Arbeitgeberzuschuss zur Entgeltumwandlung

Zum Jahreswechsel auch für Bestandsverträge

Ab 1.1.2022 ist jeder Arbeitgeber verpflichtet, Entgeltumwandlung – auch für Bestandsverträge – zu bezuschussen, soweit er durch die Entgeltumwandlung Sozialversicherungsbeiträge einspart. Dies gilt für die in der Praxis weit verbreiteten versicherungsförmigen Durchführungswege Pensionsfonds, Pensionskasse und Direktversicherung. Für neu vereinbarte Entgeltumwandlungen gilt die Zuschusspflicht als Teil des Betriebsrentenstärkungsgesetzes bereits seit dem 1.1.2019. Bei vor 2019 abgeschlossenen Entgeltumwandlungsvereinbarungen gilt die Zuschusspflicht erst ab 1.1.2022. Es gilt also – soweit noch nicht geschehen –, rechtzeitig arbeitgeberseitig das Versorgungskonzept zur Entgeltumwandlung anzupassen und den Arbeitgeberzuschuss zu integrieren.

1105
 Bild: Ne Mariya/stock.adobe.com
Bild: Ne Mariya/stock.adobe.com

Tarifliche Besonderheiten

§ 1a BetrAVG ist tarifdispositiv, d. h. die Tarifpartner können vom Gesetz abweichende Regelungen zum Arbeitgeberzuschuss vereinbaren oder diesen entfallen lassen. Hier stellt sich die Frage, ob die Tarifpartner für vor 2019 abgeschlossene Tarifverträge auf die neue Rechtslage ausdrücklich reagieren müssen, wenn die Alt-Tarifverträge keine oder eine geringere Weitergabe der SV-Ersparnis enthalten und dies auch zukünftig weiterhin gelten soll.

Weiterlesen mit AuA-Digital

Um den kompletten Artikel zu lesen benötigen Sie AuA-Digital oder AuA-Complete. Mehr Informationen zu unseren Produkten »

 

Falls Sie Fragen zu unseren Produkten oder Ihrem Bezugsstatus haben, können Sie unseren Leserservice kontaktieren »

Christine Geßner

Christine Geßner
Beraterin und Rechtsanwältin, IPM Industrie-Pensions-Management GmbH, Düsseldorf

· Artikel im Heft ·

Arbeitgeberzuschuss zur Entgeltumwandlung
Seite 44 bis 47
Premium
Bild Teaser
Body Teil 1

1 Paukenschläge in der Fachwelt

Bereits 2005 hatte der damalige Vorsitzende des „Ruhegeldsenats“ (3. Senat) beim BAG durch einen Fachvortrag

Frei
Bild Teaser
Body Teil 1

Tarifrunden 2020 und 2021

Nach der Tarifrunde 2020 zum TVöD für den Bund und die Kommunen stehen im Herbst 2021 die Tarifverhandlungen

Premium
Bild Teaser
Body Teil 1

In Zeiten der Krise

Arbeitgeber können ihre Arbeitnehmer teilweise über mehrere Monate nicht beschäftigen. Dennoch ist es dem

Frei
Bild Teaser
Body Teil 1

In dem durch das BSG (Urt. v. 23.2.2021 – B12R21/18R) entschiedenen Fall ging es um die sozialversicherungsrechtliche Behandlung von

Frei
Bild Teaser
Body Teil 1

In der 5. Auflage dieses Ratgebers, der über die wichtigsten Sachbezüge mit steuer- und sozialversicherungsrechtlichen Vorteilen für

Frei
Bild Teaser
Body Teil 1

Das FG Köln hat sich mit der Frage beschäftigt, ob die Nachentrichtung von Arbeitnehmeranteilen aufgrund sozialversicherungsrechtlicher