AÜG-Reform seit April in Kraft

1105
 Bild: pixabay.com
Bild: pixabay.com

Am 1.4.2017 ist das Gesetz zur Änderung des Arbeitnehmerüberlassungsgesetzes (AÜG) in Kraft getreten. Es wurde am 21.10.2016 vom Bundestag verabschiedet und enthält erstmalig eine Definition des Gesetzgebers, wer Arbeitnehmer ist. Der Entwurf stammte von der Regierungskoalition.

Weiterlesen mit AuA-Digital

Um den kompletten Artikel zu lesen benötigen Sie AuA-Digital oder AuA-Complete. Mehr Informationen zu unseren Produkten »

 

Falls Sie Fragen zu unseren Produkten oder Ihrem Bezugsstatus haben, können Sie unseren Leserservice kontaktieren »

Redaktion (allg.)

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel AÜG-Reform seit April in Kraft
Seite 262
Premium
Bild Teaser
Body Teil 1

Problempunkt

Unternehmen möchten i. d. R. Sonderzahlungen - z. B. Weihnachtsgratifikationen - leisten, wenn das Betriebsergebnis es zulässt; wenn

Frei
Bild Teaser
Body Teil 1

Vor dem ArbG Köln stritten die Parteien über die Wirksamkeit zweier Kündigungen, Annahmeverzugsvergütung, Zwischenzeugnis sowie Urlaubsabgeltung

Premium
Bild Teaser
Body Teil 1

Problempunkt

Die Beklagte betreibt eine Rehabilitationsklinik. Der Kläger ist dort seit Juli 2005 als Chefarzt beschäftigt und leitet seit

Frei
Bild Teaser
Body Teil 1

fühlen Sie sich eigentlich von AuA angesprochen? Das meine ich im wahrsten Sinne des Wortes. Nach unseren Redaktionsstandards verwenden wir zur

Frei
Bild Teaser
Body Teil 1

1 Begriff der freien Mitarbeit

Freie Mitarbeit beschreibt die Erbringung einer Dienst- oder Werkleistung in wirtschaftlicher und

Premium
Bild Teaser
Body Teil 1

Problempunkt

Die Beklagte, ein Unternehmen der Werbebranche mit einer Vielzahl von Arbeitnehmern, schrieb auf einer Internetplattform eine Stelle als