Beendigung des Arbeitsverhältnisses aufgrund Erwerbsminderungsrente?

1105
 Bild: pixabay.com
Bild: pixabay.com

Die als schwerbehindert anerkannte Klägerin ist seit Jahren beim beklagten Land im Geschäftsbereich des Landesamts für Vermessung und Geobasisinformation unter Anwendung des TV-L angestellt. Sie bezieht seit dem 1.8.2006 mehrfach zeitlich befristet zuerkannt eine Rente wegen voller Erwerbsminderung. Zuletzt wurde eine Rente wegen voller Erwerbsminderung bis zum 31.8.2020 bewilligt, da zu diesem Zeitpunkt die Regelaltersrente erreicht würde. Das beklagte Land teilte daraufhin der Klägerin mit, dass ihr Arbeitsverhältnis gem. § 33 Abs.

Für den kompletten Artikel benötigen Sie einen aktiven AuA-Digitalpass oder ein Abonnement der Zeitschrift Arbeit und Arbeitsrecht.

Falls Sie Fragen zu unseren Produkten oder Ihrem Abostatus haben, können Sie unseren Leserservice kontaktieren »

 

Sebastian Günther

Sebastian Günther

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Beendigung des Arbeitsverhältnisses aufgrund Erwerbsminderungsrente?
Seite 647
Frei
Bild Teaser
Body Teil 1

Problempunkt

Streitig zwischen dem beklagten Land, bei dem der Erblasser als Lehrer beschäftigt war, und den Erbinnen ist die Abgeltung von

Frei
Bild Teaser
Body Teil 1

Problempunkt

Die Klägerin ist mit einem Grad der Behinderung von 80 schwerbehindert und war als medizinisch-technische Assistentin bei der Beklagten

Premium
Bild Teaser
Body Teil 1

Problempunkt

Der Kläger war beim beklagten Omnibusunternehmen als Busfahrer beschäftigt. Seit Ende November 2010 war er arbeitsunfähig erkrankt. Ihm

Premium
Bild Teaser
Body Teil 1

Problempunkt

Die Klägerin war seit sechs Jahren als Schreibkraft bei einer Stadt beschäftigt. Sie fühlte sich gemobbt, weil andere Mitarbeiter sie

Premium
Bild Teaser
Body Teil 1

Problempunkt

Der schwerbehinderte Beschwerdeführer wandte sich mit seiner Verfassungsbeschwerde gegen den Ausgang eines Rechtsstreits vor den

Frei
Bild Teaser
Body Teil 1

Problempunkt

Die Parteien stritten darüber, ob das Arbeitsverhältnis während des Bezugs einer Rente wegen teilweiser Erwerbsminderung auf Zeit geruht