Die „angemessene“ Ausbildungsvergütung

Grundsätze, Einzelfälle und Praxistipps
Auch im Hinblick auf die Alterung der Gesellschaft ist die deutsche Wirtschaft auf ausreichenden Nachwuchs dringend angewiesen. Seit geraumer Zeit bleiben jedoch jährlich nicht wenige Ausbildungsplätze unbesetzt. Die Ausbildungsvergütung muss nach dem Gesetz „angemessen“ sein. Was das konkret bedeutet, ist im Gesetz offen geblieben, muss also der umfangreichen Rechtsprechung entnommen werden.
1105
 Bild: Picture-Factory/stock.adobe.com
Bild: Picture-Factory/stock.adobe.com

1 Funktionen der Ausbildungsvergütung

Die in § 17 BBiG geregelte Ausbildungsvergütung hat regelmäßig drei Funktionen: Sie soll den Auszubildenden und seine unterhaltsverpflichteten Eltern bei der Lebenshaltung finanziell unterstützen, die Heranbildung eines ausreichenden Nachwuchses an qualifizierten Fachkräften gewährleisten und die Leistungen des Auszubildenden in gewissem Umfang „entlohnen“ (BAG, Urt. v. 29.4.2015 – 9 AZR 108/14, AuA 6/16, S. 377).

Weiterlesen mit AuA-PLUS

Um den kompletten Artikel zu lesen benötigen Sie AuA-PLUS.

 

Falls Sie Fragen zu unseren Produkten oder Ihrem Bezugsstatus haben, können Sie unseren Leserservice kontaktieren »

Dr. Wolf Hunold

Dr. Wolf Hunold
Unternehmensberater

· Artikel im Heft ·

Die „angemessene“ Ausbildungsvergütung
Seite 671 bis 673
Premium
Bild Teaser
Body Teil 1

Ist-Situation und Entwicklungstrends

Die deutschen Unternehmen stehen aktuell vor gewaltigen Herausforderungen: Die Corona-Pandemie

Premium
Bild Teaser
Body Teil 1

Eigene duale Studentenausbildung

Ein beliebtes und oft genutztes Mittel ist die Einstellung eigener Studenten, z. B. in dualen Studiengängen. Der

Premium
Bild Teaser
Body Teil 1

Einleitung

„Workation“ (eine Mischung aus „work“ und „vacation“) ist einer der derzeit signifikantesten Trends im Kontext Global

Frei
Bild Teaser
Body Teil 1

Die Corona-Pandemie hatte auch 2021 den Ausbildungsmarkt fest im Griff. Die Zahlen sprechen eine eindeutige Sprache. Bereits im ersten

Premium
Bild Teaser
Body Teil 1

Ausgangslage

„Sachgrundlose Arbeitszeitverringerung für mehr Flexibilität“ (vgl. Plenarprotokoll, 19/58, S. 6392f., 2018). Diese

Premium
Bild Teaser
Body Teil 1

● Problempunkt

Der Kläger ist seit April 2016 bei dem Arbeitgeber als Verkehrsflugzeugführer beschäftigt. Er absolvierte im Mai 2018 einen Lehrgang