Dienstreisen in Krisenzeiten

Interview: Reiserisikomanagement in der Personalabteilung

Seit Beginn der Corona-Pandemie wurde ein Großteil der geschäftlichen Reisen – vor allem, aber nicht nur ins Ausland – gestrichen. Auch wenn die Pandemie noch immer nicht vorbei ist, steigt die Zahl der Dienstreisen seit dem Frühling wieder an. Mittlerweile sind jedoch neue Hürden hinzugekommen: Krieg, Waldbrände und Überflutungen lassen sich beispielhaft nennen. Im Herbst und Winter könnten zudem neue Auflagen und Beschränkungen kommen. Eine aktuelle ISO-Norm für das Reiserisikomanagement informiert Unternehmen, was bei Dienstreisen zu beachten ist. Wir haben hierzu mit Irith Schneider, Public Health Consultant, International SOS, gesprochen.

1105
 Bild: Kurhan/stock.adobe.com
Bild: Kurhan/stock.adobe.com

Frau Schneider, warum war ein neuer Standard nötig? Was hat sich geändert?

Weiterlesen mit AuA-PLUS

Um den kompletten Artikel zu lesen benötigen Sie AuA-PLUS.

 

Falls Sie Fragen zu unseren Produkten oder Ihrem Bezugsstatus haben, können Sie unseren Leserservice kontaktieren »

Irith Schneider

Irith Schneider
Public Health Consultant, International SOS

· Artikel im Heft ·

Dienstreisen in Krisenzeiten
Seite 38 bis 39
Premium
Bild Teaser
Body Teil 1

Die europäische Hinweisgeberschutz-Richtlinie ist bereits Mitte Dezember 2019 in Kraft getreten. Was hat

Frei
Bild Teaser
Body Teil 1

Move it, move it

Schneller, flexibler und kundenorientierter? Längst machen die Anforderungen der VUKA-Welt (VUKA steht für

Premium
Bild Teaser
Body Teil 1

Wesentliche datenschutzrechtliche Implikationen

Möchte ein Unternehmen eine Personalsoftware einführen, sind zunächst einige

Frei
Bild Teaser
Body Teil 1

Vor dem LSG Baden-Württemberg (Urt. v. 20.4.2021 – L 9 BA 1381/18) stritten die Parteien darüber, ob ein freiberuflicher IT-Berater in

Frei
Bild Teaser
Body Teil 1

1 Notwendigkeit angemessener Geheimhaltungsmaßnahmen

Der Begriff des Geschäftsgeheimnisses (vgl. zum GeschGehG generell bereits Schmid/Willems, AuA 2

Premium
Bild Teaser
Body Teil 1

Mehr Flexibilität

Mobiles Arbeiten und Remote Work haben sich während der Pandemie in vielen Bereichen bewährt und durchgesetzt. Anfängliche