Doppelte Haushaltsführung

1105
Bild

Die Frage, wann eine doppelte Haushaltsführung vorliegt und entsprechende Kosten dafür entweder vom Arbeitgeber steuerfrei erstattet bzw. vom Arbeitnehmer als Werbungskosten abgezogen werden können, wird regelmäßig erst höchstrichterlich entschieden. In einem aktuellen BFH-Urteil vom 16.11.2017 (VI R 31/16) ging es um die Frage, ob eine doppelte Haushaltsführung vorliegt, wenn sich die Hauptwohnung, also der erforderliche eigene Hausstand i. S. d. § 9 Absatz 1 Satz 3 Nr. 5 Satz 2 EStG, ebenfalls am Beschäftigungsort befindet.

Im Urteilsfall hatte der Kläger bei einer einfachen Entfernung zwischen Erstwohnung und Arbeitsstätte von 36 km eine weitere Wohnung angemietet um von dort aus seine Arbeitsstätte besser und schneller erreichen zu können. Von der Erstwohnung ist er an 42 Tagen mit dem Pkw zu seiner Arbeitsstätte gefahren, von der zweiten Wohnung an 178 Tagen mit öffentlichen Verkehrsmitteln. Die durchschnittliche Fahrzeit mit dem Pkw wurde von den Richtern der Vorinstanz (FG Baden-Württemberg, Urt. v. 16.6.2016 – 1 K 3229/14) mit einer Stunde geschätzt, die Fahrzeit mit öffentlichen Verkehrsmitteln wurde mit 1:05 bis 1:11 Stunden festgestellt. Nach Ansicht der Richter konnte der Steuerpflichtige seine Tätigkeitsstätte in beiden Fällen in zumutbarer Weise erreichen.

Dieser Einschätzung sind die BFH-Richter gefolgt. Das Vorliegen einer doppelten Haushaltsführung wurde verneint, weil beide Wohnorte als am Beschäftigungsort belegen eingeordnet wurden.

Um den Arbeitsaufwand in Grenzen zu halten, stellt Ihnen unser Referententeam jedes Quartal im Rahmen unseres Webinars „Update Rechtsprechung Arbeitsrecht“ die aktuellsten Entscheidungen des Bundesarbeitsgerichts und der Landesarbeitsgerichte zusammen.

Sandra Peterson

Sandra Peterson
Steuerberaterin, Referent Lohnsteuer, ZF Group, München
AnhangGröße
Beitrag als PDF herunterladen93.63 KB

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Doppelte Haushaltsführung
Seite 235
Frei
Bild Teaser
Body Teil 1

1 Gründe für einen Gehaltsvergleich

In Kooperation mit der Vergleichsplattform Gehalt.de haben wir im Februar und März dieses Jahres 716

Premium
Bild Teaser
Body Teil 1

1 Paukenschläge in der Fachwelt

Bereits 2005 hatte der damalige Vorsitzende des „Ruhegeldsenats“ (3. Senat) beim BAG durch einen Fachvortrag

Egal ob Berlin, Hamburg oder München – Deutschlands Großstädte sind seit Jahren Hotspots für Fachkräfte auf Jobsuche. Wie eine neue Auswertung der

Premium
Bild Teaser
Premium
Bild Teaser
Body Teil 1

Arbeitnehmer, die am 1. Dezember in einem Arbeitsverhältnis stehen, haben gem. § 20 Abs. 1 TV-L (ebenso im TVöD) Anspruch auf eine

Premium
Bild Teaser
Body Teil 1

Das BMF hat sich mit Schreiben vom 4.7.2017 (IV C 5 – S 2332/09/10005) zur lohnsteuerlichen Behandlung von Deutschkursen für Flüchtlinge geäußert