Höhere Flexibilität durch Wertkonto

Die Einrichtung eines Wertkontos berücksichtigt den Wunsch der Mitarbeiter nach flexiblerer Gestaltung ihrer Arbeit bezogen auf den Arbeitsort, die tägliche Arbeitszeit oder die Lage der Arbeitszeit, insbesondere hinsichtlich verschiedener Lebensphasen.

1105
 Bild: pixabay.com
Bild: pixabay.com

Ausgangspunkt

2020 wurde für die festangestellten Beschäftigten des Mitteldeutschen Rundfunks (MDR) die Möglichkeit der Nutzung eines Langzeitarbeitskontos – des MDR-Wertkontos – eröffnet, das diese zur flexiblen Gestaltung ihrer jeweiligen Lebensphase nutzen können. Es bietet den Mitarbeitern mehrere Möglichkeiten: ein Sabbatical von bis zu zwölf Monaten, eine große Pflegezeit zur Pflege von Angehörigen oder früher in die Rente einzutreten.

Die Einführung des Wertkontos bewegt sich im Spannungsverhältnis zweier Ziele: Einerseits möchte der MDR für seine derzeitigen und zukünftigen Mitarbeiter ein attraktiver Arbeitgeber sein und andererseits soll der Kostenverantwortung Rechnung getragen werden.

Bereits vor Einführung des Wertkontos existierte im MDR eine Reihe von Flexibilisierungsinstrumenten:

  • Außerhalb des Schichtbereichs: gelegentliches mobiles Arbeiten, falls die Tätigkeit dies zulässt
  • Tarifliche Teilzeitregelungen über die Anforderungen des TzBfG hinaus
  • Unterstützungsleistungen bei Erkrankungen und der Pflege von Angehörigen
  • Möglichkeit der unbezahlten vollständigen Freistellung ab vier Jahren Betriebszugehörigkeit

Bei letztgenannter Möglichkeit ist der Wegfall der Absicherung in der Sozialversicherung zu beachten.

Der Tarifvertrag

Ziel der Tarifverhandlungen waren Regelungen, die möglichst schlank und einfach zu administrieren sind und dabei dennoch den Mitarbeitern eine größtmögliche Flexibilität bieten. Die Verhandlungen wurden durch einen erfahrenen Berater unterstützt, auf den bei bestimmten Fachfragen zurückgegriffen werden konnte.

Der verhandelte Tarifvertrag sieht vor, dass alle festangestellten Mitarbeiter, deren arbeitsvertraglich vereinbarte Probezeit abgelaufen ist, freiwillig am Wertkonto teilnehmen können. In der Ansparphase können folgende Umwandlungsbausteine gewählt werden:

  • Monatliche Grundvergütung (mindestens 50 Euro bis maximal zum Erreichen der Geringfügigkeitsgrenze beim verbleibenden Entgelt)
  • Urlaubsgeld (nur vollständig)
  • Resturlaubstage (nicht jedoch der gesetzliche Mindesturlaub)

Insbesondere mit dem ersten Baustein erhalten die Mitarbeiter einen großen Spielraum bei Umwandlungen zum MDR-Wertkonto. Die Umwandlungsbausteine können nach jeweils zwölf Monaten angepasst werden. Die Nutzung des angesparten Guthabens erfolgt für vollständige Freistellungen und nur für ganze Kalendermonate. Drei Nutzungsmöglichkeiten sind vorgesehen:

  • Sabbatical zwischen drei und zwölf Kalendermonaten bei Antragsfristen zwischen drei und sechs Monaten
  • Große Pflegezeit gem. § 3 PflegeZG
  • Vor dem Eintritt in die gesetzliche Altersrente

Die Umsetzung

Der Tarifvertrag war Mitte 2019 ausverhandelt. Ab diesem Zeitpunkt war eine direktionsübergreifende Arbeitsgruppe mit der Umsetzung betraut. Der Vertrag selbst trat mit Wirkung zum 1.9.2020 in Kraft. Die Arbeitsgruppe war bis zum Ende der Startphase installiert und hat folgende Handlungsfelder bearbeitet:

Nach dem erfolgreichen Start im Jahr 2018 folgt nun der 2. Band!
Für das Buch #AllesRechtKurios hat der bekannte Juraprofessor Arnd Diringer wieder amüsante Fälle aus der Rechtsprechung deutscher Gerichte zusammengetragen.

  • Ausschreibung des externen Anbieters, der die Guthaben verwaltet, sowie Abstimmungen zu den Prozessen mit diesem,
  • Erarbeitung eines Konzepts zur Umsetzung in der HR-Software SAP HCM, Beauftragung eines IT-Unternehmens, Steuerung und Durchführung des IT-Projekts u.a. mit umfangreichen Tests,
  • Definition der einzelnen Prozesse und der dabei benötigten administrativen Hilfen, bspw. Formulare bzw. Standardbriefe und
  • Information der Beschäftigten sowie Schulung der Mitarbeiter in der Personalabteilung und Gehaltsbuchhaltung.

Alle Punkte wurden fristgerecht umgesetzt. Bei der Auswahl des externen Dienstleisters zur Verwaltung der Guthaben, der auch einen Teil der Beratung der Mitarbeiter übernimmt, wurden sowohl die Gewerkschaften als auch die Personalvertretung einbezogen, damit im Konsens ein Anbieter gefunden wird.

Zur Information der Mitarbeiter wurde u.a. ab Mitte 2020 ein umfangreiches Intranetangebot bereitgestellt und das MDR-Wertkonto intern beworben. Webinare zusammen mit dem externen Dienstleister ergänzen das Informationsangebot.

Etwas komplexer als zunächst gedacht, waren die Abhängigkeiten und Rückkopplungen zwischen der Umsetzung in SAP, den daraus resultierenden Möglichkeiten und Zwängen für die Prozesse und dem Anpassen der entsprechenden Musterdokumente. Ebenso musste eine Vielzahl der bestehenden Personalprozesse auf Änderungsbedarfe hin geprüft werden. Die Umsetzung in SAP erfolgte möglichst im SAP-Standard und stufenweise; in einem ersten Schritt standen ab September 2020 zunächst nur die Funktionalitäten hinsichtlich der Umwandlung in das Wertkonto zur Verfügung. Zu Beginn des Jahres 2021 standen dann auch für die Freistellungsphase sowie mögliche Störfallabwicklungen alle SAP-Funktionalitäten zur Verfügung.

Dr. Tobias Hiller

Dr. Tobias Hiller
HA Personal und Organisationsentwicklung, MDR
AnhangGröße
Beitrag als PDF herunterladen106.69 KB

· Artikel im Heft ·

Höhere Flexibilität durch Wertkonto
Seite 62
Premium
Bild Teaser
Body Teil 1

Herausforderungen und rechtlicher Rahmen

Unternehmen, die Sabbaticals einführen wollen, sehen sich folgenden Herausforderungen

Premium
Bild Teaser
Body Teil 1

Problempunkt

Das LG Augsburg hatte den Angeklagten wegen Beihilfe zum Vorenthalten und Veruntreuen von Arbeitsentgelt in 82 Fällen

Frei
Bild Teaser
Body Teil 1

Corona-Stress und -Müdigkeit belasten Mitarbeiter

Aktuell erleben Mitarbeiter eine neue Phase des New Work. Diese Phase kennzeichnet

Frei
Bild Teaser
Body Teil 1

Das Unternehmen

Das mittelständische Familienunternehmen der Metall- und Elektroindustrie ist als Zulieferer hochwertiger Produkte für die Industrie

Premium
Bild Teaser
Body Teil 1

Problempunkt

Der Kläger war im Einzelhandelsunternehmen der Beklagten als Auslieferungsfahrer beschäftigt. Die Arbeitszeit wurde durch

Frei
Bild Teaser
Body Teil 1

Prinzip 1: Handle mit dem Mut eines Künstlers

Der Marktwert von Künstlern bestimmt sich oft weniger über ihr Können als über ihre